Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Rolli-Hunde > Sport, Spiel und Beschäftigung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2012, 20:08   #11
bobby
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Also bei meinem neuen Hund mache ich es so, wen er sitzt dann nehme ich ein Leckerli und ziehe es schräg vor seinem Gesicht nach unten er bewegt sich automatisch nach vorne mit den Pfoten und schwupp liegt er. Wen ich ihn niedergedrückt hätte dann hätte ich sofort seine Zähne in der Hand da er früher schwer mißhandelt wurde.
Aber so oder so bin ich für die gewaltfreie Methode, in dem Moment in dem ich ihn runterdrücke übe ich gewalt aus.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 20:25   #12
bluedog
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

wir nützen und belohnen viel zu wenig das natürliche verhalten des hundesund vergeuden dann sehr vielzeit und nerven damit, ihm unerwünschte verhaltensweisen, die wir ihm unabsichtlich angelernt haben, wieder abzuerziehen.....
dabei ist es ganz einfach.....
du musst deinen hund beobachten.
wenn er sich hinsetzt, nützt du das, und sagst schnell, sitz, braaaaaaaaav... und schiebst ein leckerli hinterher, wenn bei der hand.
ein streichler tus auch, mMn.
dasselbe tust du, wenn er sich hinlegt, auf seinen platz geht etc., und bei allen verhaltensweisen, die für dich erwünscht sind.
du zeigst ihm damit, dass etwas, was er sowieso tut, erwünscht ist.
es dauert nicht lange, und er wird sich setzen oder legen, wenn du sagst, sitz oder platz...
alles klar ???

niederdrücken, zerren etc.sind grobe,veraltete "erziehungsmethoden", die kein hundetrainer, der seinen namen verdient, heute mehr zulassen sollte.
und bei einem behinderten hund gleich doppelt obsolet.....

Geändert von bluedog (20.06.2012 um 20:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 10:39   #13
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von bluedog Beitrag anzeigen
niederdrücken, zerren etc.sind grobe,veraltete "erziehungsmethoden", die kein hundetrainer, der seinen namen verdient, heute mehr zulassen sollte.
und bei einem behinderten hund gleich doppelt obsolet.....
Du sprichst mir aus der Seele.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 14:27   #14
Karlotta
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

ich glaube, ihr seht nur, was ihr sehen wollt.

ich hab bisher noch keinen hund mit gewalt ausgebildet. übrigens auch nicht vor 20 jahren, als es noch keinen rütter gab.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 18:09   #15
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Würde ich hier den Umgang mit Hunden sehen, den ich sowohl allgemein als auch ganz besonders hier im Forum sehen will, dann wäre diese ganze Diskussion gar nicht notwendig gewesen.

Es gibt mit Sicherheit wesentlich Besseres als nen Rütter - aber auch wesentlich Schlimmeres, sieht man ja hier. Ich bin wahrlich kein Freund von ihm, aber selbst ein Martin Rütter würde sich nicht auf dieses Niveau begegeben und einen Welpen - noch dazu einen behinderten - ins Platz zwingen, indem er ihm die Vorderbeine wegzieht oder ihn runterdrückt.

Wenn du deine Ausbildungsmethoden tatsächlich für gewaltfrei hältst, dann möchte ich nicht wissen wie es aussehen würde, wenn du das anwenden würdest, was du unter Gewalt verstehst. Schade, dass du trotz langjähriger Hundehaltung - ich betone "Haltung", nicht "Erfahrung" - offenbar so wenig dazu gelernt hast. Vielleicht wäre es an der Zeit, mal über den Tellerrand zu schauen und sich mit den aktuellen kynologischen Erkenntnissen vertraut zu machen? Es würden sich dir ganz neue Welten erschließen, das kann ich dir versichern
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 22:16   #16
Karlotta
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

na ich sag doch, daß ihr nur seht, was ihr sehen WOLLT. ich les jetzt seit zwei seiten in jedem eurer posts was von runterDRÜCKEN und gewalt. wo ihr die erkenntnis herhabt... weiß der teufel. aber ich denke, das ist auch vergleichsweise egal.

ihr könnt eure hunde so erziehen, wie ihr möchtet. und ich bilde meine so aus, wie ich möchte. und nein, ihr müsst mir nicht mit behindert kommen. der kleine ist nicht krank - er ist nur anders. und er hat genau die gleichen bedürfnisse, wie jeder andere hund und freut sich, wenn er auf den hundeplatz gehen darf (auf dem in der tat absolut gewaltfrei gearbeitet wird - auch, wenn ihr gerne was anderes hören würdet!).

ich denke, das thema ist beendet. zumindest für mich.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 00:31   #17
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Schade, dass du hier gleich "um dich hauen" musst. Ich war bisher immer bereit, mir zumindest anzuhören, was andere zu sagen haben wenn sie es gut meinen und habe mit der Einstellung viel gelernt.
Hast du dir das Video mal selbst angesehen und die Stellen betrachtet die angesprochen werden?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 10:05   #18
Karlotta
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

wer haut um sich? was ich sehe ist, daß hier seit zwei seiten von GEWALT geschrieben wird (wann wird das wort tierquälerei fallen?). was soll ich dazu noch sagen, außer, daß das thema für mich durch ist? wird hier allen ernstes erwartet, daß ich mich rechtfertige für etwas, das sich aus einem video rausgeguckt wird? ich bitte dich...

ich muß das video nicht 80 mal ansehen, denn:

ich hab das video selbst geschnitten UND: ich war dabei, als es entstand.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 10:28   #19
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Karlotta Beitrag anzeigen
ich hab das video selbst geschnitten UND: ich war dabei, als es entstand.
Dann hau ich jetzt mal zurück:

WIE nennst DU denn DAS WAS DU DA TUST???

Ich würde ja gerne lernen, was du da machst, wenn du nicht an den Pfoten ziehst und im Nacken festhälst.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 13:24   #20
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Leutchen, tief Luft holen und bitte sachlich bleiben ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de