Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Blinde Hunde > Verhalten und Kommunikation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2012, 16:34   #1
steinienchen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Mein Hund wird blind....

....hallo zusammen,

wie ich in der Vorstellung ja schon geschrieben haben habe ich eine fast 6 jährige Pflegehündin, die in absehbarer Zeit wohl erblinden wird.

Ich bin jetzt relativ unsicher, was sich alles ändern wird.

Habt ihr Hunde, die bei euch blind wurden und könnt ihr mit evtl. erzählen, was sich geändert hat?

Vielen Dank

Grüße

Sandra
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 16:47   #2
flychen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von flychen
 

Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Osnabrücker-Land
Beiträge: 947
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 73 Danke für 61 Beiträge
Standard

Da sie nicht von heute auf morgen blind ist, wird es sicher weniger, bis gar keine Probleme geben.
Jedenfalls war es bei meiner Fly so!
__________________
Barbara mit Twix, Ruby, Ayla und der blinden Fly (verst. 20.02.2012) und Ann (verst. 28.05.2014) im Herzen
flychen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 18:43   #3
steinienchen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Tut mir leid mit deiner Fly... :(


Ich kann es mir nur so schwer vorstellen..... ich wohne ganz nah an den Weinbergen.... wir laufen dort auch oft.... da rennt sie z. B. durch die Weinberge.... das geht ja dann nicht mehr..... da rennt sie ja nur noch gegen die Pfosten, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 23:16   #4
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.347
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Ganz bestimmt nicht ... ... aber da werden Dir die Leute von der Blindfischfraktion sicher noch von ihren Erfahrungen berichten !
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 08:08   #5
MsLieschen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von MsLieschen
 

Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 150
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo

Das du dir Sorgen machst ist absolut verständlich.

Versuche bereits jetzt verschiedene Komados wie "Hopp" zum hochspringen und ganz wichtig das Stop-Komando.
Der Freilauf kann durch gut sitzende Komandos und viel Vertrauen durchaus möglich sein. Anfangs werdet ihr vielleicht zur Sicherheit eine Schlepp brauchen.

Hier im Forum ist auch eine kleine Liste von Komandos für die Blindis an der du dich orientieren kannst.

Kopf hoch, mit 6 Jahren ist der Hund noch so jung, dass er/sie sich bald mit der Blindheit zurechtfinden wird!

Alles Gute und liebe Grüße
__________________
Man kann nich die Hunde der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes.
MsLieschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 10:32   #6
flychen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von flychen
 

Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Osnabrücker-Land
Beiträge: 947
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 73 Danke für 61 Beiträge
Standard

Das ist garnicht so dramatisch. Man wächst genau wie der Hund in die Situation hinein, wenn das erblinden nach und nach geschied.

Fly hatte immer ein langsam, Vorsicht und ein Stopkommando!

Wobei langsam und Vorsicht fast die gleicht Bedeutung hat! Stop ist ein sofortiges stehenbleiben.
Bei "Vorsicht" wurde Fly immer automatisch langamer.

Fly lief bis zum Schluß so gut wie nie an der Leine!
Auch im Wäldchen, direkt neben unserem Grundstück. Sie wußte immer wo was stand! Hatten Kinder irgendwelche Buden gebaut oder Stöcker in den Weg geschmissen. Dann habe ich Fly immer per Stimme geholfen oder die Stöcke einfach weggeräumt.
So etwas gewöhnt man sich sehr schnell an.

Und falls mal etwas Anderes auf den gewohnten Wegen steht (Auto, Fahrrad oder so) dann warnt man den Hund zuvor. Gibt stehend plaudernden Leuten einen Hinweis, das der Hund blind ist und evtl. unbeabsichtigt anrempeln könnte.
Das alles war eigentlich nie ein Problem.
__________________
Barbara mit Twix, Ruby, Ayla und der blinden Fly (verst. 20.02.2012) und Ann (verst. 28.05.2014) im Herzen
flychen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 11:02   #7
Beate
♥Blindfischmutti♥
 
Benutzerbild von Beate
 

Registriert seit: 15.10.2004
Ort: Hemer
Beiträge: 6.844
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 98 Danke für 91 Beiträge
Standard

Huhu Sandra,

es wird alles nicht so schlimm wie du es dir jetzt vorstellst, sicher alles brauch seine Zeit, aber ihr werdet in die Sache hineinwachsen alle beide.

Für`s erste könntest du dir ja schon mal ein paar wichtige Kommandos aussuchen und mit ihr üben, guckst du hier
http://www.behinderte-hunde-forum.de...ead.php?t=5655

da hast du ein paar zur Auswahl.

Glaub mir alles andere findet sich, das geht schneller als du denkst, du wirst auch sehr schnell raus haben wann du die Kommandos geben musst, damit deiner Süßen nichts passiert. Glaube mir sie wird mit ihrem ganzen Körper und allen Sinnen die sie hat "sehen", du wirst staunen wie gut das geht.

Mach dir nicht so viele Sorgen, ich weiß das ist einfacher gesagt als getan, aber es wird alles gut
Du bist nicht alleine, wir sind ja alle da
__________________
Liebe Grüße
Beate
mit Lucky im Herzen † 12.01.2012

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)

Geändert von Beate (23.04.2012 um 11:04 Uhr)
Beate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 15:33   #8
steinienchen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Lieben Dank....

die Kommandos hab ich schon gefunden.... und schon angefangen etwas zu üben.... aber ist seeeehr schwierig... sie ist ja mein Pflegi und ich hab sie jetzt seit einem halben Jahr.... zb. bei Sitz.... rennt sie erst zu mir und setzt sich dann hin.... das wird noch was...


Im Moment versuchen wir noch das Fortschreiten der Krankheit zu verhinden.... ( schweineteure Sache) Im Moment sieht sie noch mit einem 1/4 Auge....
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 13:08   #9
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sandra,

ich bin in ähnlicher Situation und habe am Gründonnerstag erfahren, dass unser Rumix Lucky blind wird. Bei ihm kann man nichts aufhalten, wir müssenes einfach lernen damit zu leben.

Seine Schilddrüsenunterfunktion und seine Verhaltensprobleme machen das ganze nicht gerade leichter. Allerdings lasse ich ihn deswegen nicht frei laufen, so bleibt uns immer noch die 25m Schleppleine.

Ich habe mir jetzt gelben Stoff gekauft und werde ihm fürs erste zwei Halstücher mit dem Blinden-Symbol drauf, nähen.
Denn gestern abend hat er hinterm Haus die wassergefüllte Kinderschubkarre umgerannt und damit eine unfreiwillige Regenwasserdusche genommen.
Das zeigt mir wie wenig er tatsächlich noch sieht.

Zum Glück haben wir schon vor vier Jahren das Programm der Begleithundprüfung absolviert, so sind die typischen Kommandos auch nur als Hörzeichen kein Problem. Vorsicht und Stop trainieren wir gerade und auch dass die Kinder nicht unvermittelt von irgendwo auftauchen, sondern ihn immer ansprechen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 14:03   #10
steinienchen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Oh das ist doof, dass er auch noch "Verhaltensprobleme" hat..... meine Kleine hat nur etwas Jagdtrieb.... was sich aber zu 95 % händeln lässt...

Klar man sieht es an ihren Augen... das es immer weiter fortschreitet... aber am Samstag wurde es mir erst wirklich bewusst, weil sie gegen alles gerannt ist, was auf dem Boden lag....

Am linken Auge sieht sie ja gar nichts mehr.... und auf dem rechten nur in der oberen Hälfte....

Ganz schlimm ist es wenn es regnet.... da kneift sie die Augen zu und rennt gegen alles was im Weg ist....

Ich kann mir schon vorstellen, dass es für die Hunde einfacher ist als für die Menschen..... vor allem, weil man ja eben zuschauen muss dass der Hund überall dagegen rennt.... und dann mag er noch nicht darauf hören...


Mal noch ne Frage:

Wie trainiert ihr nach links und nach rechts??
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de