Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Blinde Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2011, 15:15   #1
Jürgen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Wie bringe ich ihm "Sitz" bei?

Hallo,

wir haben seit März einen blinden Pflegehund aus Spanien.
Toby hat Grauen Star, und sieht auch kein hell/dunkel mehr.
Wir haben ihm inzwischen „Vorsicht“, „Achtung“, und „Komm“ beigebracht.
An „Umdrehen“ und „Halt“ arbeiten wir noch.

Ich würde ihm auch gerne „Sitz“ beibringen, aber finde einfach keine Methode die bei ihm klappt. Mit einem Leckerlie hochhalten bis er sitzt klappt nicht, da er sich dann automatisch auf die Hinterbeine stellt. Bei Perry hat ein Zupfen am Fell über der Schwanzwurzel geholfen, aber bei Toby sind da die Nerven eingeschränkt, und er scheint es nicht zu bemerken.
Hat jemand einen Tip?

Wer den kleinen Mann mal sehen will: http://www.youtube.com/watch?v=iEDl9PHQpTw
Allerdings sieht er jetzt ein wenig anders aus, da er einen flotten Sommerschnitt bekommen hat.

Gruß
Jürgen
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 15:40   #2
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Jürgen,

fangs ein Bewaffne dich mit gaaaanz dollen Leckerchen, warte bis Toby sich sowieso hinsetzt und dann schon im Ansatz loben und belohnen. Möglichst in ner Situation, in der Toby sich eigentlich immer hinsetzen würde, er sollte gerade am Anfang viele Erfolgserlebnisse verbuchen können. Nach ein paar Versuchen sollte der Groschen langsam fallen und wenn er kapiert hat, dass hinsetzen ne super Sache ist, dann kannste anfange das Hörzeichen einzuführen.

Camaron hats auch so gelernt - Platz übrigens ebenfalls - und am aller-, allerbesten klappt das auf diesem Weg beim clickern Von sich aus hingesetzt hat er sich erst nur, wenn ich in der Küche das Futter zubereitet habe. Einmal verstanden wofür er nu eigentlich nen Keks kriegt, hatte er Sitz in Rekordzeit verinnerlicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 16:03   #3
Jürgen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Wenn ich tolle Leckerlies habe kommt Toby auf alle möglichen Ideen (stupsen, an meinem Bein aufstellen, usw) aber nicht darauf sich hinzusetzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 16:19   #4
hilde
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

da mußt du ausdauer haben ausdauer ,ich hab bei pelle auch ewig lange gebraucht der wollte auch nicht ,ich hab dann wie die andern sitz gemacht habe ihm mit den fingern das leckerlie gezeigt ganz hoch und so ein bisschen über ihm ,da hat er sitz gemacht und endlich verstanden was ich wollte
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 22:30   #5
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.347
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
Wenn ich tolle Leckerlies habe kommt Toby auf alle möglichen Ideen (stupsen, an meinem Bein aufstellen, usw) aber nicht darauf sich hinzusetzen.
Genau deshalb ist ja Katjas Tipp so genial einfach ...
In irgendeiner Situation setzt sich doch jeder Hund mal hin und wenn Du diesen Moment mit dem Clicker (sofern er darauf konditioniert ist) punktgenau bestätigen kannst, dann wird er es ganz bestimmt begreifen !
Ohne Clicker musst Du dann halt einfach besonders überschwänglich loben ...
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 23:28   #6
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

So isses! Super, dass er jede Menge anbietet, wäre bestimmt ein begeisterter Clickerhund
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 08:38   #7
Jürgen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich habe es nochmal versucht, aber da kann ich warten bis ich schwarz werde, Toby setzt sich nicht. Er wird nur immer aufdringlicher.

Er ist ohnehin nicht der Hund der sich oft setzt. Lieber liegt er, was auch kein Wunder ist, denn seine Hinterbeine sind nicht nur versteift, auch die Nervenreaktion ist gestört.
Nur wenn man sich hin hockt und ihn streichelt setzt er sich nach einer Zeit.
Das ist wohl die einzige Situation wo man ihm sitz beibringen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 22:11   #8
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.347
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
Nur wenn man sich hin hockt und ihn streichelt setzt er sich nach einer Zeit.
Das ist wohl die einzige Situation wo man ihm sitz beibringen kann.
... und genau die solltest Du dann konsequent nutzen !
Viel Erfolg !
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 19:44   #9
Sara
Zweibein mit Zweibein
 

Registriert seit: 09.06.2010
Ort: Kassel
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wenn er sich durch versteifte Beine und Nervenprobleme nicht oft und/oder gerne setzten mag ist "Sitz" vielleicht gar nicht so sinnvoll?
Reicht da nicht auch "Platz" aus? Oder "steh" oder "Halt" oder irgendwas ähnliches?
Uli macht auch kein richtiges Sitz, weil er dazu anatomisch gar nicht in der Lage ist (außer mit Rolli). Aber er kennt "Platz" und "Bleib", "sitz" haben wir da eigentlich noch nie vermisst.

Lieben Gruß
Sara mit LiegtauchlieberUli
Sara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 22:19   #10
Klara
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.093
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Sara Beitrag anzeigen
Wenn er sich durch versteifte Beine und Nervenprobleme nicht oft und/oder gerne setzten mag ist "Sitz" vielleicht gar nicht so sinnvoll?
Reicht da nicht auch "Platz" aus? Oder "steh" oder "Halt" oder irgendwas ähnliches?
Uli macht auch kein richtiges Sitz, weil er dazu anatomisch gar nicht in der Lage ist (außer mit Rolli). Aber er kennt "Platz" und "Bleib", "sitz" haben wir da eigentlich noch nie vermisst.

Lieben Gruß
Sara mit LiegtauchlieberUli

Das wäre auch meine Überlegung, wenn es dem Hund so schwer fällt aus gesundheitlichen Gründen muss man doch nicht unbedingt drauf pochen oder ist das jetzt so wichtig?
__________________
Liebe Grüße von Cornelia mit Lilly und Klara und Senta im Herzen

Klara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de