Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Blinde Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2009, 21:15   #21
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Jeandy Beitrag anzeigen
Denkst du, es ist schwieriger einen blinden Hund alleine zu lassen, als einen tauben?
Und, ist es einfacher für zwei Hunde ob blind o. taub o. alt?
Hi Jeandy,

ich würde es jetzt mal nicht am Handicap festmachen. Es gibt taube Hunde, die problemlos alleine bleiben und auch solche, die dies nicht eine Minute tun.

Es kommt auf den Hund an ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 21:34   #22
Jeandy
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ihr habt Recht.

Ich habe schon mit ein paar Orga's Kontakt aufgenommen und hoffe, dass ich erst einmal einfach nur Kontakte knüpfen kann, vor allen dingen wollte ich auch mal ein oder zwei Paketchen schicken, denn manche schreiben ja auf den HP's was sie grade an Futter am nötigsten brauchen.
ich denke, dass ist gut um erst einmal auch den Eindruck zu vermitteln, dass man es ernst und gut meint.

Noch eine Frage habe ich:

Wie hoch sollte das fianzielle Polster sein, dass ich anlegen werde? Für 2 Hunde?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 21:36   #23
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Jeandy Beitrag anzeigen
Wie hoch sollte das fianzielle Polster sein, dass ich anlegen werde? Für 2 Hunde?
Kommt auf Deine finanzielle Situation an ...

Ich würde immer wieder auf jeden Fall eine Operationskosten Versicherung abschließen ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 21:47   #24
Jeandy
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich denke, es wäre vielleicht auch sinnvoll eine Art Sparkonto zu eröffnen, oder? Schließlich kann man niemals wissen, was passiert. Nicht, dass ich irgendwann auf finanzielle Unterstützung angewiesen bin und die Hunde nicht mehr versorgen kann...

Ich danke euch für alle Antworten. Ihr wart sehr hilfreich finde ich

Dann spar ich schon mal ein wenig und melde mich wieder, sobald ich 2 Hunde adoptiert habe :) Ooooder wenn noch mehr fragen aufkommen.

Danke Danke Danke
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 21:58   #25
Kim
Strubbel
 
Benutzerbild von Kim
 

Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Kammerbach
Beiträge: 5.996
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 130 Danke für 105 Beiträge
Standard

Sparkonto ist ne gute Idee. Sowas habe ich auch, jeden Monat einen Betrag drauf und schwups ist es gefüllt. Allerdings muss ich ehrlich sagen, wäre ich alleinstehend gewesen bei Jamie´s Einzug ich hätte die Kosten die danach auf uns zukamen nie im Leben bezahlt bekommen.

Überleg Dir alles nochmal sehr gut. Den Wunsch nach einem eigenen Hund kann ich mehr als nur gut nachvollziehen, ohne könnte ich nicht mehr leben. Aber man muss versuchen seinen eigenen Herzenswunsch hinten anzustellen wenn die Situation nicht vollends gegeben ist.
__________________
liebe Grüße Heike mit
Jamie, Aston, Indiana und
den Katzen Coopa und Lenny
sowie 6 Hühner und 1 Hahn, 3 Kaninchen, 17 Schafe und 17 Rinder

Die Wahrheit siegt durch sich selbst. Eine Lüge braucht stets einen Komplizen.

(Epiktet)






Kim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 23:04   #26
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Jeandy,

ich finds gut, dass du dir im Vorfeld schon so viele Gedanken machst. Alles kann man natürlich nicht planen, aber vieles Ein Hundeleben ist lang und alle Eventualitäten kann man nicht berücksichtigen.

Muss mich Petra zum Thema alleine bleiben voll und ganz anschließen, ich fänds zumindest für einen einzelnen Hund auch nicht schön. Wir gehen raus, treffen auf der Arbeit andere Leute, sind beschäftigt - während Hund dazu verdammt ist, ganz alleine daheim stundenlang auf unsere Rückkehr zu warten. Find ich nicht fair einem so hochsozialen Rudeltier gegenüber.

Sicher sollte ein Hund alleine bleiben können, aber er sollte auch die Chance bekommen das erstmal über einen angemessenen Zeitraum zu lernen. Das Thema Welpe kam ja auch auf und sorry, da ist stundenlanges alleine sein für mich ein absolutes No Go. Ich weiß, dass ich das kürzlich erst schrieb, aber ich tu es trotzdem nochmal: niemand käme auf die Idee, ein kleines Kind alleine zuhause zu lassen, weil man ja Geld verdienen muss. Und wenns doch jemand täte, wären wir - zu Recht! - entsetzt. Warum wird das dann bei nem Welpen als total selbstverständlich betrachtet? Ich find übrigens nicht, dass der Vergleich Menschenkind / Hundekind in dem Zusammenhang hinkt

Am ehesten würde es bei dir vermutlich mit einem älteren Doppelpack klappen, glaube ich. Zwei Hunde machen nicht unbedingt mehr Arbeit, finde ich, aber sie verursachen natürlich doppelte Kosten. Die Größe der Wohnung ist meiner Meinung nach eher nebensächlich, meist sind sie eh da wo Mensch ist - aktuelle Situation bei uns: alle fünf Hunde mit mir im Wohnzimmer, restliche Wohnung verwaist und so ists eigentlich immer.

Persönlich würd ich nie mehr einen Einzelhund haben wollen, einen Artgenossen können wir einfach nicht ersetzen egal wie viel Mühe wir uns geben. Auf den ersten Blick mag es bei meiner Brut erscheinen als könnten sie auch gut ohne einander - wer aber genau hinguckt sieht schon, dass sie das sind, was wir hier "ein A****, ein Kopp" nennen Natürlich wird es auch immer wieder Hunde geben, die wirklich lieber alleine leben, aber das halte ich eher für die Ausnahme.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de