Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Blinde Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2009, 11:31   #1
Kelly
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Hundeschule

Guten Morgen zusammen,

ich habe heute morgen bereits drei Hundeschulen in Lübeck angerufen, alle heißen uns herzlich Willkommen, haben aber null Erfahrung mit blinden Hunden.

Hat möglicherweise jemand eine Idee wo ich eine passende Hundeschule finde bzw worauf ich unbedingt achten muß?

Herzlichen Dank!
Melanie
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 12:05   #2
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.115
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Hallöli,

so ähnlich ging es uns leider auch

Ich kann dir nur den Tipp geben - schau dir den Unterrichtstil an. Wenn er dir zusagt (habe auch länger dafür gebraucht, jemanden zu finden) und sich der Trainer zutraut mit einem blinden Hund zu arbeiten (kann man im Vorfeld und beim Kennenlernen ja alles durchsprechen), versuche es einfach. Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, dass selbst wenn der Trainer sagt, er hat Erfahrung mit (bei uns) tauben Hunden, da nicht unbedingt was bei rauskommen muss und ich war nachher schlauer, wie man es nicht macht

Wir haben nun einen Trainer gefunden, der zwar noch nie vorher mit "Handi´s" gearbeitet hat, aber eine tolle Einstellung zu Hunden hat und sich durchaus das unterschiedliche Training vorstellen konnte.

Und siehe da - Gina und wir sind werden zu einem Team

Ist wahrscheinlich eine längere Anfahrt für euch, aber ansonsten kann ich dir Arno Duwensee wirklich sehr empfehlen.
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 12:15   #3
Emmamine
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo Melanie,

wo und ob es in Lübeck eine erfahrene Hundeschule gibt, weiß ich leider nicht.

Achten solltest Du darauf, daß in der Schule wirklich NUR mit positiven Methoden gearbeitet wird.

Die Gruppen sollten aus max. 6-8 Hunden bestehen. Es sollte nicht nur auf dem Platz, sondern auch in unterschiedlicher Umgebung geübt werden. Du brauchst sicher keinen Hund, der nur auf dem Platz "funktioniert", sondern einen möglichst alltagstauglichen Begleiter, egal, ob normal oder mit welcher Behinderung auch immer.

Außerdem sollten auch noch ein paar theoretische Grundlagen vermittelt werden.

Mein Hauptkriterium bei der Hundeerziehung ist mein eigenes Empfinden. Wenn ich der Meinung bin, ich möchte nicht, daß so mit mir umgegangen wird, dann will ich auch nicht, daß so etwas mit meinem Hund geschieht. In so einem Fall stehe ich schützend vor meinem Hund.

Ihr glaubt gar nicht, wie eindrucksvoll sich ein 156 cm Zwerg vor einem 2 m Mann aufbauen kann

Wenn ein Trainer nicht "rücksichtsvoll" mit meinem Hund umgeht, hat er mich zum letzten Mal gesehen.

Liebe Grüße

Anne-Marie
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 15:54   #4
Bella
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

schau mal unter www.hundeblueten.de, die Seite von Iris Schneider an, sie hat Erfahrung mit blinden Hunden.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 16:32   #5
Kelly
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gabi Kröger Beitrag anzeigen

Ist wahrscheinlich eine längere Anfahrt für euch, aber ansonsten kann ich dir Arno Duwensee wirklich sehr empfehlen.

Die Homepage macht schon mal einen sehr professionellen Eindruck und wenn das auch für uns "der Richtige" sein sollte, dann hab ich gar keine Schmerzen diese Strecke zu fahren.

Herzlichen Dank
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 16:48   #6
Kim
Strubbel
 
Benutzerbild von Kim
 

Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Kammerbach
Beiträge: 5.996
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 130 Danke für 105 Beiträge
Standard

Es muss gar nicht sein dass in der Hundeschule Erfahrung mit blinden Hunden vorliegt. Wichtig ist nur dass der Trainer sich mit Hundesprache, Verhalten und Co. auskennt. Das er weiß wie man mit Menschen umzugehen hat und das er bereit ist zusammen mit Hund und Mensch zu arbeiten, gemeinsam mit- und voneinander zu lernen.
__________________
liebe Grüße Heike mit
Jamie, Aston, Indiana und
den Katzen Coopa und Lenny
sowie 6 Hühner und 1 Hahn, 3 Kaninchen, 17 Schafe und 17 Rinder

Die Wahrheit siegt durch sich selbst. Eine Lüge braucht stets einen Komplizen.

(Epiktet)






Kim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 16:51   #7
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.115
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Man nennt ihn hier auch den Hundeflüsterer

Und - ich muss sagen, ich habe noch keinen Hund gesehen, mit dem er nicht klar gekommen ist. Wenn er einen meiner Strubbel nimmt, denke ich immer - das kann nicht mein Hund sein - der ist nieeeeee so artig
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 09:08   #8
skyline
Blindflug-Navigatorin
 
Benutzerbild von skyline
 

Registriert seit: 07.06.2008
Ort: Herford
Beiträge: 5.229
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 195 Danke für 187 Beiträge
Standard

Hallo Melanie,

wir haben mit Sky (blind und einseitig taub) leider auch die Erfahrung gemacht, dass wir nicht überall willkommen waren, jedenfalls nicht in der "normalen" Gruppe !!!! Ich denke, wenn sich die HuSchu schon nicht vorstellen kann, dass der Blindi in der normalen Gruppe trainiert, dann ist das schonmal die falsche Schule .
Ich denke nicht, dass die HuSchu unbedingt Erfahrung mit blinden Hunden haben muss, sie muss aber bereit sein, sich auf die Möglichkeiten des Hundes einzustellen.
Wir haben unsere HuSchu dann doch noch gefunden, auch etwas weiter weg, aber das war mir egal. Dort hat man mich überzeugt, dass auch ein bliner Hund ein "Touch" lernen kann (das hätteselbst ich nicht gedacht).

Im April bin ich mit Sky zu einer Intensivtrainingswoche in der HuSch Iris Schneider (Hessen), die sich auf die Arbeit mit behinderten Hunden spezialisiert hat.
Vielleicht sollte ich dann hier einen Thread eröffnen, und meine hoffentlich zahlreichen Erfahrungen hier weitergeben.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit dem gemischten Doppel Unkas und Makawi sowie Sky (blind) und Jette (taub)

Für Trixi, unvergessen:
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
(Albert Schweitzer)


"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry)
skyline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 11:18   #9
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.115
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von skyline Beitrag anzeigen
Im April bin ich mit Sky zu einer Intensivtrainingswoche in der HuSch Iris Schneider (Hessen), die sich auf die Arbeit mit behinderten Hunden spezialisiert hat.
Vielleicht sollte ich dann hier einen Thread eröffnen, und meine hoffentlich zahlreichen Erfahrungen hier weitergeben.
Oh jaaaa - bitte mach das

Da würde ich ja auch gerne mal hin, aber dass ist mir doch ein bisken zu weit und leisten kann ich mir das zZt. leider auch nicht
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 12:19   #10
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von skyline Beitrag anzeigen
Im April bin ich mit Sky zu einer Intensivtrainingswoche in der HuSch Iris Schneider (Hessen), die sich auf die Arbeit mit behinderten Hunden spezialisiert hat.
Vielleicht sollte ich dann hier einen Thread eröffnen, und meine hoffentlich zahlreichen Erfahrungen hier weitergeben.
Das wäre toll, Petra

Du kannst Iris Schneider ja auch mal einen Flyer geben und ihr sagen, dass wir mit unserem Forum umgezogen sind - im alten hatte sie sich angemeldet gehabt. Sie hat zwar kaum was geschrieben, aber immerhin ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de