Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Alte Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2008, 20:29   #1
Lore_1940
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo,

ich habe ja seit dem Wochende eine alte Dame aus einem Tierheim in Ungarn, mein Fienchen ist 14 Jahre alt und viel zu dick, die ersten 2 Tage dachte ich sie stirbt mir, sie hatte explosionsartigen Durchfall (braunes Wasser mit Blut und Schleim) und hat dauernd erbrochen, ebenfalls explosionsartig, nur Wasser und Schleim, war total matt, nach der Behandlung durch den TA wurde es besser und inzwischen nimmt sie regen Anteil am Leben. Geblieben ist leider das viele Trinken, das ich zurzeit rationiere, trotzdem macht sie immer wieder in die Wohnung, ich gehe schon alle 2 Stunden raus, es nützt nichts.

Ich möchte jetzt gerne etwas dagegen unternehmen in Form von Höschen mit Einlagen. Meine Frage, habt ihr da einen Vorschlag was sinnvoll wäre, würde da so ein Läufigkeitshöschen genügen und wo bekommt man sowas. Ich hatte noch nie einen Hund der läufig wurde.

Liebe Grüße Lore
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 23:31   #2
Odin
2 Chaoten auf 6 Pfoten
 
Benutzerbild von Odin
 

Registriert seit: 12.12.2006
Ort: S-H
Beiträge: 8.189
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 104 Danke für 98 Beiträge
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Läufigkeitshöschen bekommst Du in fast jedem Hunde-Laden, auch online. z.B. auch hier http://www.alsa-hundewelt.de/gesundh...5047f1392fa6a2

Ob das genügt,weiß ich nicht. Es gibt ja noch andere Windeln für richtige Inkontinenz.
Weiß jetzt nicht, wo ich da sgesehen habe..*grübel*

http://www.doggon-de.com/products.html#Windeln Hier gibt es auch sowas.

Manche nehmen aber auch normale Babywindeln. Schneiden ein Loch für die Rute hinein und fetig!

Mache mir da z.Z. auch Gedanken drüber, denn meine Hündin schafft es in letzter Zeit auch nur noch selten eine Nacht durchzuschlafen und sie baut ganz schön ab..

Ich hoffe, Ihr findet eine Lösung für euch.


[img][/img]
__________________
Grüße von Steffi mit Odin und Bruno
und
Wolli,
Heidi, Maischa & Pedro immer im Herzen

A home without a dog is just a house.
Odin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 23:32   #3
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo Lore,

bevor du über ein Höschen nachdenkst sollte erstmal die Ursache für das viele Trinken herausgefunden werden, ohne Grund tut sie das sicher nicht. Diabetes, Cushing, da kommt garantiert einiges in Frage.

Und bitte - lass sie um Gottes Willen frei über Wasser verfügen! Stell dir mal vor, du hättest ständig Durst und könntest ihn nicht stillen...

LG
Katja
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 01:37   #4
User gelöscht!
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

-----
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 11:35   #5
Feldmann2005
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo Lore,
ich muß mich da meinen Vorgängern anschließen. Kein Hund trinkt viel...einfach nur so. Meine old Lady hat zwischendurch auch immer mal so Saufattacken....aber ich weiß entweder bekommt sie gerade ein Medikament was das auslöst(wie z.B.Rimadyl), oder es steckt was anderes dahinter. Bei ihr kommt das auch immer mal nach einem epileptischen Anfall vor(da war es täglich bis zu 4 Liter) Das sollte wirklich abgeklärt sein. Na und was Höschen oder ähnliches anbelangt, denke ich mußte gucken wieviel Pippi so aufgefangen werden muß. Mit einerm Läufigkeitsschutzhöschen ist es da sicher nicht getan. Da wäre eine Windel wohl besser. Gute Besserung für die Maus!
LG Magdalene
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 16:29   #6
Lore_1940
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo,

ich danke Euch, dass Ihr mir Eure Meinung gesagt habt. Ich habe das Wasser am Anfang auf Anraten des TA rationiert, weil sie immer so furchtbar gebrochen hat, wenn sie so große Mengen Wasser trinkt. Inzwischen habe ich das Wasser schon wieder freigegeben (ab heute in der Früh) und ich habe auch bereits einen Termin am Montag beim TA zur Abklärung dieses großen Wasserbedarfes. Ich möchte aber unbedingt bis Montag eine Zwischenlösung haben (Höschen), da mein Mann langsam ausflippt, weil meine kleine blinde Shanti macht auch in die Wohnung, aber halt ganz kleine Pipis, aber bei Fienchen sind es ziemlich große Mengen.

Ich hoffe, dass man aufgrund eines Blutbildes mehr sagen kann bzw. werde ich auch den Harn mitnehmen zur Abklärung einer Blaseninfektion. Wenn ich denke, dass die Yvie Unmengen Wasser trinkt und außer Leishmaniose und Ehrlichiose kein entsprechender Befund erhalten wurde, dann bin ich sehr skeptisch.

Bei Doggon-Wheels habe ich nachgesehen und werde, wenn das so bleiben sollte, unbedingt dort eine solches Windehöschen mit Einlagen bestellen, die sind echt gut, aber vorläufig habe ich ihr heute ein Läufigkeitshöschen gekauft.

Liebe Grüße Lore
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2008, 07:44   #7
Lore_1940
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo,

ich möchte Euch das nicht vorenthalten, besonders richte ich das an Katja, seit ich ihr das Wasser freigegeben habe und gar nicht mehr drauf achte wieviel sie trinkt, ist das Problem gelöst. Dass es sowas gibt, die hatte nur Stress durch die blödsinninge Verordnung des TA, sie trirnkt jetzt auch absolut keine großen Mengen mehr, ganz normal.

Ich habe zwar das Läufigkeitshöschen schon gekauft, aber ich brauch es gar nicht. Ich bin total happy, aber das Fienchen tut mir jetzt im Nachhinein noch leid, dass ich ihr das angetan habe.

Sie gliedert sich so gut bei uns ein, kennt bereits den Tagesablauf und zeigt mir an, wenn sie Häufchen machen muss.

Schön so ein liebes altes Mädchen bei mir zu haben.

Liebe Grüße Lore
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2008, 11:08   #8
User gelöscht!
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

-----
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2008, 13:39   #9
Feldmann2005
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Hallo Lore,
das sind doch tolle Nachrichten. Schön das es jetzt bergauf geht.
LG Magdalene
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2008, 14:15   #10
Vera
Spiki-Fan
 
Benutzerbild von Vera
 

Registriert seit: 01.04.2006
Ort: Münsterland
Beiträge: 4.368
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge
Standard Re: Brauche Hilfe für alte Dame

Liebe Lore,

das freut mich sehr, tja, manchmal sind es eben die kleinen, nicht offensichtlichen Dinge,, die
große Wirkung zeigen...

Alles Liebe für Dein Fienchen

LG
Vera
__________________
Liebe Grüße von Vera
mit
dem kleinen, gehbehinderten JRT-Rüden Spiki (PL operiert) und
Dana, meiner blinden
Hündin ( † 12.11.09 um 18.45 Uhr ) • Dana, I miss you so much •

"
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.“ (Aldous Huxley)

Vera ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de