Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Alte Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2007, 01:56   #31
cascades
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: schleichender Zerfall



ich erlebe hier ja momentan das erst mal einen wirklich alten hund.
meine maus ist ja dieses jahr 14 geworden.
bei ihr merke ich schon seit sie 10 ist immer mehr, dass sie alt wird.
seit anfang dieses jahres geht es allerdings immer schneller,
wir gehen im winter nicht mehr ohne mantel raus sonst friert meine maus
die zähne sind gelber geworden, hat aber noch komplett alle
sie wird ruhiger und sucht immer mehr den kontakt zu mir
auf der anderen seite will sie auch oft gerne alleine sein
sie schläft sehr tief und fest
manchmal ist sie etwas verwirrt, liegt an der demenz unter der sie leidet
sie hat angst vor gewitter und versteckt sich fast unter mir,
dann geht sie natürlich mit zum arbeiten und bleibt nicht alleine.

aber ich sehe sie an und denke oft:

ich habe ab meinem 3. lebensjahr einen hund gewollt,
sie ist genau dieser hund, sie ist einfach ein super hund
intelligent, sportlich , hübsch, ich hatte sie in der schwersten zeit bei mir
ich habe viel mit ihr durchgemacht und wir verstehen uns blind
ich brauch nichts zu sagen und sie weiß was ich will
genauso wie ich genau weiß was sie von mir will
sie ist mein 1. hund und wird mir auch immer der liebste bleiben
nach 10 jahren mama nerven war sie plötzlich da und es war liebe auf den 1. blick
natürlich wird es für mich sehr schwer wenn sie gehen muss
aber ich weiß, dass sie ein sehr erfülltes hundeleben hatte
mit liebe und zuwendung einer ganzen familie und das jeden tag ihres lebens
sie war in 14 jahren noch nie 1 tag ohne jemanden aus der familie
und diese liebe hat sie mir und auch meiner mum und meinen geschwistern auf jeden fall zurück gegeben

ich kann auch heute noch jeden tag lachen wenn sie wieder etwas macht womit ich nicht gerechnet habe und mir zeigt, dass sie es auch in ihrem alter noch faustdick hinter den ohren hat, oder plötzlich über die wiese rennt wie ein junger hüpfer.

ich genießé jeden tag mit ihr, nehme mir natürlich jede freie minute um mich mit ihr zu beschäftigen, morgens stehe ich früher auf um noch eine runde zu knuddel vor dem arbeiten usw.
ich gehe oft mit ihr alleine mal eine runde um den block, also ohne meinen rüden,...

natürlich hoffe ich wir brechen den dalmatiner-altersrekord! aber auch wenn nicht, war es ein erfülltes hundeleben
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 11:34   #32
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard Re: schleichender Zerfall

Hallo Rebecca,

auch Dir ein herzliches Danke für die wunderschöne Liebeserklärung an Dein Hundi [img][/img]

LG
Martina
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 18:06   #33
Beate
♥Blindfischmutti♥
 
Benutzerbild von Beate
 

Registriert seit: 16.10.2004
Ort: Hemer
Beiträge: 6.844
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 98 Danke für 91 Beiträge
Standard Re: schleichender Zerfall

Huhu Rebecca,

du hast auch so voller Liebe geschrieben, ich hab jedesmal Pipi inne Augen wenn ich sowas lese [img][/img]

Liebe Grüße
Beate und Lucky
__________________
Liebe Grüße
Beate
mit Lucky im Herzen † 12.01.2012

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)
Beate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 23:31   #34
Kati
Koboldfan
 
Benutzerbild von Kati
 

Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Fockbek in Schleswig / Holstein
Beiträge: 10.347
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 162 Danke für 151 Beiträge
Standard Re: schleichender Zerfall

Genau die Gewissheit, dass Jule ein wunderschönes, erfülltes und sehr langes Hundeleben hatte, gibt uns Trost. Sie ist jeden Tag davon geliebt worden und hat ihren Weg über die Regenbogenbrücke in meinen Armen angetreten. Sie war behütet bis zur letzten Sekunde ...
Trotzdem gibt es auch nach fast 5 Monaten immer wieder Tage, an denen das Herz über den Verstand siegt und es einfach nur weh tut und sie uns so unendlich fehlt.
Auch Jule war mein erster Hund, auf den ich mich seit Kindertagen gefreut habe. Sie war unser erstes "Baby" und wird schon deshalb immer etwas ganz besonderes für uns sein !
__________________
Kati mit Doddi im Arm und Jule im Herzen
"Die, die wir lieben, sterben nicht von uns weg.
Sie sterben in uns hinein und bleiben als Erinnerungen für immer bei uns !"
Kati ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de