Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Blinde Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2015, 20:25   #1
cuchi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von cuchi
 

Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Holzwickede
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard suche tipps und tricks für treppe runter

hallo,
stevie ist zwar erst drei tage da und ich weiss das ich ungeduldig bin, aber ich verzweifele so ein bisl. wir wohnen im 1.og. treppe hoch laufen hat einen tag gedauert und bis zu drei stufen geht er auch treppe runter - also wenn die treppe drei stufen hat.ansonsten darf ich ihn tragen. noch geht das, da er gerad mal 22kg wiegt. da er aber zulegen soll, wird es und er irgendwann im wahrsten sinne untragbar;)
deshalb würde ich mich freuen, wenn mir wer sein trainigsprogramm dafür verrät. könnt ja sein, das jemand schonmal vor dem gleichen problem stand.
dank&lg tanja
cuchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 21:20   #2
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.054
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich hab zwar keinen blinden Hund, aber ich kann mir vorstellen, dass er Angst hat zu fallen oder ausrutscht.

Vielleicht kannst du Teppichfliesen auf die Treppe machen, damit er mehr Halt hat? Oder du holst dir ein Tragetuch, womit du ihn unterstützt.

Stevie weiß ja nicht, wann die Treppe aufhört. Evtl. kann man mit dem Klicker was machen. Oder einen Stab nehmen und damit auf die Stufe klopfen, damit er hört, dass da noch eine Stufe ist und so Stufe für Stufe weitermachen bis er unten ist und dann belohnen.

LG
Anja mit 3 Bein Theo

Geändert von Theo (10.03.2015 um 21:21 Uhr)
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 21:45   #3
blue_angy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von blue_angy
 

Registriert seit: 06.10.2010
Ort: Odenwald
Beiträge: 1.458
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Es kann mehrere Gründe haben

1. hat er Probleme mit dem Rücken und ihm tut das Treppen hinabsteigen weh

2. wenn er noch nicht so lange bei dir ist, hat er einfach noch nicht das nötige Vertrauen dass er braucht. Er weiß ja nicht dass du ihn vor einem Sturz schützt. Hier hilft am Anfang oft den Hund an einem sehr gut fest sitzenden Geschirr zu stützen. Wenn das Geschirr einen Griff hat dort festhalten, wenn nicht halte die Leine IMMER feste auf Spannung als wenn du ihn "abseilen" willst. So merkt er dass er sicher ist.
Und klopf die Stufen an. Klopf mit dem Schuh auf die nächste Stufe und sag STUFE. Und sag ihm das Ende an. Also wenn dann keine Stufen mehr kommen sage ich immer FERTIG. Dann weiß er dass er gefahrlos laufen kann.

Gib ihm Zeit. Das wird schon!!
__________________
LG Angy und die Rumänenbande Janto (keinäugig) und Felix (Schissbüx)



"Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde sehen! (Mark Twain)"
blue_angy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 08:20   #4
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.453
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Mit einem blinden Hund habe ich null Erfahrung.

Doch mit den Treppenstufen kann ich mich nur anschließen den anderen Tipps und ich hatte auch schon sehr gute Erfolge mit die Stufen z.B. mit Leckerlies belegen, Hund an festem Geschirr mit Leine halten, Stufe um Stufe mit ihm ganz langsam gehen und dann mit Clicker oder z.B. "weiter" bei jeder Stufe, zum Schluß "fertig" sagen, somit kann er sich mit dem Geruch und den Wörtern evt. orientieren. Ich glaube, das braucht schon einige Zeit. Und für jeden Fortschritt, wenn es besser wird, mächtig loben!

Wir drücken die Daumen, das geht sicher mit der Zeit, nur ganz langsam denke ich mal
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara im Herzen
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2015, 21:56   #5
cuchi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von cuchi
 

Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Holzwickede
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Erstmal danke für Eure Tipps :)
Also an Schmerzen liegt es keinesfalls. Stevie ist topfit.
Meine Terassentreppe schafft er schon allein, die hat 6 Stufen. Da hab ich nichts zu getan, da ist der Kater vor ihm weggelaufen *hüstel* und danach ist er sie noch ein paar Mal gegangen. Hab dann hübsch gelobt.
Bei den kleinen Treppen klappt das mit den Tretzeichen ganz gut, Lekkerchen überzeugen ihn nicht.....aber ich werde es nochmal mit Fleischwurst probieren,
Das mit dem Vertrauen wird es sein, evtl. wurde er damals genötigt oder so......am WE werde ich mal ein paar Stunden die Wohnungstür auflassen, vielleicht traut er sich eher allein dran. Versuch ist es wert. Aber noch ist er tragbar und wenn alles funzt, ziehen wir im April um, da kann er dann ebenerdig wohnen und Treppe runter ist dann unwichtig
cuchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2015, 18:18   #6
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.453
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Prima, wenn schon kleine Erfolge sichtbar sind!
Das wird schon, keine Sorge!
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara im Herzen
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2015, 08:32   #7
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von cuchi Beitrag anzeigen
Erstmal danke für Eure Tipps :)
Treppe runter ist dann unwichtig
Treppe runter ist immer wichtig, erfahrungsgemäß kommen die sonst im Leben auch schon mal vor. Viel Erfolg beim
Üben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2015, 18:21   #8
cuchi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von cuchi
 

Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Holzwickede
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ups, meinte die treppe zuhaus die echt steil ist;) cuchi trag ich da meist auch runter.

seit heut kann er die 7 stufen-treppe im büro :) hab ihn freitag und gestern mit geschirr und leine runtergehen lassen und heut ist er ganz allein und freudig runter nach dem motto "ich kann wieder was" :)
wenn er die den rest der woche weiterhin freudig runtergeht, fangen wir kommenede woche an eine etage eher aus dem auszug zu steigen :D
cuchi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de