Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Hilfsmittel für Hunde mit Handicap > Für Zuhause

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2012, 23:30   #1
Erdnuckel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Wasserabweisender Kissenbezug

huhu

ich habe Knutti ein dickes Kissen gekauft. Dieses habe ich in einen Deckenbezug für Babies getan. Plastikfolie drüber und die Fleece/Inkontinenzdecke. Je nachdem, was zuerst wieder trocken ist. Und das alles liegt in einem Korb drin.
Ist ja soweit auch kein Thema.

Nun kommt das große ABER: Madame (komplett inkontinent) wühlt immer die Decke und die Plastikfolie weg und der Urin (und je nachdem auch schon mal Kot/Durchfall) läuft auf das Kissen. Man kann es zwar waschen, doch das Kissen jeden Tag zu waschen und zusätzlich noch diverse Decken & Tücher ist doch arg extrem.
Bissl eigene Wäsche von drei Leuten hab ich ja auch noch so nebenbei

Ich habe schon nach Bezügen gesucht, die wasserabweisend sind. Naja, ich fand nicht so das wahre.
Nun habe ich mir überlegt, das ich vllt selbst einen "Bezug" bastel. Grundsätzlich ja nix schweres. 3 Seiten komplett zu und eine mit Druckknöpfe.

Nur, was für einen Stoff nehme ich da?
Softshell? Bei einem Angebot bei Ebay steht, das es wasserabweisend sein soll.
PVC Stoff? Auch Ebay. Wäre wohl sowas wie Kunstleder.
Plastikfolie? Also quasi eine Tischdecke.

Ich bin gerade bissl überfordert
Muss noch irgendwie eine Haltehilfe für hinten basteln und weiß nicht wie

Geändert von Erdnuckel (27.12.2012 um 23:32 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 09:41   #2
luis
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich habe dafür Inkontinenteinlagen verwendet. Die sind normalerweise groß genug um daraus einen Überzug zu nähen. Außerdem sind sie flauschig und lassen sich bei 90 Grad waschen. Leider gibts die nur in weiß.

Dann gibts noch z.B. wasserabweisendes Cordura in verschiedenen Farben. Unzerstörbar. Waschbar aber halt mit Vorsicht wegen der Beschichtung.

Geändert von luis (28.12.2012 um 09:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 12:36   #3
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich nehme auch Plastiktüten, die ich in den mit Reisverschluß verschlossenen Bezug rein tue. Es gibt doch aber auch so Inkobezüge für Kindermatratzen und große Matratzen. Die sind wie ein Bezug und halten gut. Frag doch mal im Sanitätshaus. Vielleicht gibt es ja auch ein Arzt, der deiner Oma, Tante oder Schwiegermutter... so etwas verschreibt? Alte Damen brauchen sowas ja manchmal...
Grüße,
Linda, Tara und Caprioara
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 12:49   #4
Steffi
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich würde auch mal im Sanitätshaus nachfragen,

die können dir eventuell einen guten Rat geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 14:08   #5
Erdnuckel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Oh super! Danke für eure Anregungen
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 18:15   #6
Erdnuckel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ok, nun habe ich von meinem Sohn ein Inkontinenzlaken genommen, zwei Seiten mit Kabelbinder zugemacht und die dritte Seite mit Druckknöpfe

Und wenns nicht hält...ich habe ja noch ein Laken
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 20:23   #7
Klara
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.093
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich nehme für Klara Molltonunterlagen.Die habe ich zum teil geschenkt bekommen und einige bei Herrn Aldi ergattert für ca 8€. Die saugen unheimlich viel Flüssigkeit auf,sind waschbar und trocknen sehr schnell.
__________________
Liebe Grüße von Cornelia mit Lilly und Klara und Senta im Herzen

Klara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 22:56   #8
Prinzess
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Wäre nicht ein Hundebett aus Kustleder besser?

Ich denke da so an eine Sabro-Kudde, die kann man komplett auswischen und dann eben nur die decken regelmässig waschen oder dem Hund eine Windel anziehen
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 16:58   #9
Erdnuckel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte den Korb und alles noch von meiner letzten Hündin hier. Da alles noch so gut wie kaum benutzt war wollte ich noch nicht was neues dazu holen.
Ich hatte auch niemals mit einem Inkontinenten Pflegehund geliebäugelt. Erst als ich Knutti auf Facebook sah wusste ich, dass sie mein Pflegehund sein wird.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de