Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Dreibeinige Hunde > Erkrankungen, Diagnostik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2015, 22:20   #1
Schnackeline
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 09.05.2015
Ort: Taunus
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Frage ideale Amp. Stelle

http://www.riesenschnauzernothilfe.d...hp?f=74&t=5747
ich bin Ina die Pflegestelle von Schnackelinchen.
Sira hat eine Radialislähmung und eine OP hinter sich in der das Beinchen versteift wurde aber die Nerven des kleine Füßchens haben sich nicht mehr erholt. Somit schleift sie den Fuß hinter sich her und läuft sich die Zehen wund.
Bis jetzt war ich im Selbstbasteln , Schuhe und Bandagen ausprobieren sehr kreativ.
Aber alles war nur von kurzfristigem Erfolg gekrönt. Der tägliche pflegerische Aufwand war schon sehr hoch und hat viele Bewerber abgeschreckt.
Ich habe mich nun dazu durchgerungen ihr das Beinchen amputieren zu lassen. Die Frage ist nur WO ist die beste Stelle ?????
Hier im Forum sehe ich immer nur Amputationen bis zu Schulter. Mein TA möchte ihr gerne noch einen Reststumpf bis zum Ellbogen erhalten.
Diese Entscheidung überfordert mich gerade. Könnt ihr mir helfen?
__________________
LG. Ina mit Schnackeline Rs Anton und Zwerg Lino (das Konzentrat)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.(unbekannt) der Leitspruch der Riesenschnauzernothilfe
Schnackeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2015, 23:24   #2
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Ina,

mir hat man damals empfohlen, dass Bein mit Schulterblatt zu amputieren, da es sonst leicht zu Entzündungen wegen dem Stumpf kommen kann.

Vielleicht kannst du es ja vorher nochmal mit dieser Orthese versuchen?
http://www.rehashop4animals.de/epage...gie/Laehmungen
(ganz nach unten scrollen)


Dorsi Flex Assist, Vorderbein

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2015, 20:42   #3
Schnackeline
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 09.05.2015
Ort: Taunus
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo liebe Anja
Vielen Dank für deine Antwort.
Zufällig hatte ich heute mit meinem Riesenschnauzer einen Termin zur Physio und Osteopathie.
http://www.hunde-reha-praxis.de/
Das gute daran war, das vor uns ein 3beiniges Hundeschätzchen in der Behandlung war. Man konnte sehr gut erkennen wie sie den Stumpf für ihr Gleichgewicht mitnutzte. Auch der Therapeut sprach sich, wenn möglich, für eine Erhaltung aus.
Ich werde auch hier im Forum bestimmt noch die ein oder andere Geschichte nachlesen .
Nochmals herzlichen Dank und ganz liebe Grüße an den hübschen Theo
__________________
LG. Ina mit Schnackeline Rs Anton und Zwerg Lino (das Konzentrat)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.(unbekannt) der Leitspruch der Riesenschnauzernothilfe
Schnackeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2015, 10:10   #4
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.007
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Servus
Mit Amputationen kenn ich mich nicht aus. Hab mich aber mal mit einem Mann unterhalten, der bei einem Unfall beide Beine verloren hat. Er hat mor erzählt, daß es ganz wichtig ist so früh wie möglich und auch sehr lange Schmerzmittel zu geben, damit kein Phantomschmerz entsteht.
Linda und das rollifahrende Einauge
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2015, 14:50   #5
katur
Benutzer
 

Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Ina, hier meine Erfahrung:
Leo hatte vor drei Jahren im Alter von drei seine rechte Vorderpfote bei einem Autounfall so stark verletzt, dass sie amputiert werden musste. Es wurde nur die Pfote oberhalb des Carpalgelenkes entfernt. Er hat inzwischen seine zweite Prothese- die erste war aus Fiberglas und total steif, dabei relativ schwer im Vergleich zur neuen, aber sie sass bombenfest. Er benutzte sie lange Zeit tæglich, hat sie nie verloren, sie aber unterschiedlich viel benutzt, d.h. beim schnellen rennen ist er damit aufgetreten, beim langsamen laufen hat er sie oft vor sich hergetragen. Nach zwei Jahren mussten wir wechseln, weil sie zu lang war, und jetzt hat er eine aus Silikon. Die ist leichter und macht insgesamt einen bequemeren Eindruck, aber er benutzt sie nur noch selten, weil er sie beim schnellen rennen verliert, da sie oberhalb des Ellbogens nicht so gut zu befestigen ist wie die alte. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden damit, dass er sein Bein noch hat. Er hat sich total an den Zustand gewöhnt, setzt manchmal auch mit dem Stumpf auf beim rennen und hat dort eine dicke Hornhaut entwickelt. Irgendwelche Probleme wie Entzuendungen etc sind bei ihm nicht aufgetreten.
Gruss Ulrike
katur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2015, 20:04   #6
Schnackeline
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 09.05.2015
Ort: Taunus
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für deine Antwort liebe Ulrike
Das Schnackelinchen hat sich gerade heute wieder 2 Krallen blutig aufgerieben :-) da sie zwar manchmal mit der Bandage auftritt aber wenn, dann hauptsächlich auf den "Knöcheln" steht . Beim Rennen tritt sie auch hin und wieder auf aber meisst zieht sie das ganze versteifte Beinchen hinter sich her.
Als Pflegestelle habe ich bisher die hohen Kosten der Bandagen u.v.m selbst getragen und war auch immer sehr erfinderisch aber ich freunde mich immer mehr mit dem Gedanken einer Amputation an.
Vl. findet sie dadurch dann auch ein neues schönes Zuhause.
__________________
LG. Ina mit Schnackeline Rs Anton und Zwerg Lino (das Konzentrat)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.(unbekannt) der Leitspruch der Riesenschnauzernothilfe
Schnackeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 20:58   #7
Schnackeline
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 09.05.2015
Ort: Taunus
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo liebe Fories
Ich habe lange nichts von mir hören lassen. Das Schnackelinchen mein Pflegehund ist immer noch bei mir. Es hat sich leider niemand für sie interessiert *schnief* Ich hatte wirklich lange mit mir gekämpft Schnackelinchens Bein amputieren zu lassen. Bisher ist es noch dran.....und das ist gut so. Denn es gibt einen 2. Befund und dafür braucht sie dringend ihr verletztes Bein.
Wir hatten bemerkt das Sira immer mal das Hinterbeinchen hochzieht wie bei einer Patella-Luxation und da wieder einmal ein TA besuch anstand wurde das Beinchen geröntgt.
Ein Riesenschock !!!!! Der kleinen tapferen Maus wurde bei ihrem Autounfall in Polen nicht nur ihre Pfote schwer zertrümmern......sie hatte zusätzlich einen gebrochenen Oberschenkel der nun schief zusammengewachsen ist. Nun braucht sie natürlich ihre Vorderpfote zur Stabilisierung . Ich bin so stolz auf meinen tapferen Pflegie
__________________
LG. Ina mit Schnackeline Rs Anton und Zwerg Lino (das Konzentrat)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.(unbekannt) der Leitspruch der Riesenschnauzernothilfe
Schnackeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2015, 13:17   #8
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ach herrje, das arme Schnackelinchen.

Was sagt denn der Tierarzt? Hat sie noch Schmerzen im Oberschenkel?

Alles Gute für die Kleine!

LG
Anja mit 3 Bein Theo und Abby
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de