Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Dreibeinige Hunde > Erkrankungen, Diagnostik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2015, 08:17   #21
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.553
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wie schön... sie sieht so glücklich aus!!
Und man sieht nur ein einziges Bein auf dem Bild. Mathilda fliegt richtig. Hihihihihi...

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 09:54   #22
Elibob
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 15.05.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Da kommt richtige Freude rüber von Mathilda, wie schön
Sie fliegt richtig
__________________
Liebe Grüße
von Elisabeth mit Quando, Prinz und Dreibeinchen-Mara
Elibob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 13:18   #23
Ryka
Benutzer
 
Benutzerbild von Ryka
 

Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Dessau
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

In diesen Momenten gehts mir auch richtig gut weil sie froh ist. Sie hat Spaß und das ist das allerwichtigste. Mathilda rennt eben wie ein Windhund und manche Leute fragen sich wenn sie rennt:"Irgendwas fehlt da doch an dem Hund, aber was?" Den meisten fällt es nicht auf wenn sie in Action ist. Das Foto habe ich einer lieben Gassibekanntschaft zu verdanken, sie hat eine sehr gute Kamera und knipst immer fleißig und solche tollen Bilder kommen dann dabei raus.

Seitdem wir mit dem Jogger unterwegs sind läuft es besser mit Mathilda. Je nach Tagesform nehme ich ihn Nachmittags auf unsere große Runde mit. Da sind wir am längsten unterwegs. Morgens und Abends variieren unsere Runden zwischen 20-45 Minuten. Es kann auch mal was länger werden aber wir laufen dann nicht so viel sondern spielen mehr. Sie schafft die "Morgenrunde" viel besser und die "Abendrunde" läuft sie jetzt auch besser mit. Es liegt aber glaube ich auch viel an meiner Einstellung ohne den Jogger dachte ich immer: "Wenn sie jetzt nicht mit laufen kann muss sie alleine zu Hause sitzen. Das will natürlich niemand und dieses Gefühl hat mich ehrlich gesagt gestresst. Ich habe ihr ja angemerkt das sie so gerne mitmöchte." Seit ich den Jogger habe bin ich entspannt. Er steht bei uns im Keller und man bekommt ihn da ganz leicht raus. Ich gehe morgens und Abends immer ohne ihn los und wenn ich merke sie kann nicht mehr könnte ich zurück gehen und ihn holen. Man merkt das bei Mathilda relativ zeitig ob sie kann oder nicht. Mit dem Jogger ist alles besser das ist so eine Erleichterung und ich bin so froh das sie ihn akzeptiert.Der Jogger ermöglicht uns viel, wir können viele neue Gegenden entdecken. Wir können auch endlich in Gebiete die etwas weiter weg sind. Toll!

Die Emi hat sich auch schnell an das rollende Ding gewöhnt. Ich mache ihre Leine immer am Griff fest und sie läuft nebenher. Das macht sie super und ist ganz brav. Da bin ich sehr stolz drauf.

Wir leben hier in einer relativ kleinen Stadt und irgendwann kennt man sich untereinander. Seitdem ich mit dem Jogger hier rumlaufe fragen mich alle:" Oh habt ihr Nachwuchs? Ihr habt euch doch grade erst euren zweiten Hund geholt? Wo ist denn Mathilda? Ich hab dich auch garnicht schwanger gesehen..." Ich sage dann immer nur:"Schau doch mal bitte genau in den Wagen. Wer sitzt da drin?"...herrlich!
Ryka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 18:12   #24
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.553
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Naja... Jogger oder Kinderwagen... ist doch das gleiche.
Wie schön! Es ist wirklich ein riesen Glück, dass sie den Jogger so schnell und ohne Probleme angenommen hat. Sie ist eben ein intelligentes Mädel und hat sofort gerafft, dass das für sie ist und das es ihr viel Freiheit zurückgibt.

@Alex: Das soll nicht heißen, das Nike dumm war -auf keinen Fall!

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 20:16   #25
Ryka
Benutzer
 
Benutzerbild von Ryka
 

Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Dessau
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hey ihr Lieben,

ich hoffe bei euch und euren Nasen ist alles gut und ihr genießt die ersten Sonnenstrahlen.
Bei uns ist es grade komisch, Mathilda ist nicht gut drauf. Sie stürzt viel und läuft wieder schlechter. Den Wagen nehmen wir fast auf jede Runde mit und sie nimmt ihn sehr in Anspruch. Sie braucht wahnsinnig häufig Pausen und zieht sich dann in den Wagen zurück. Dadurch das sie zZ nicht gut laufen kann fällt sie oft hin. Sie hat sich bei einem Sturz der ziemlich heftig war die haut über der Kralle eingeschnitten und hat sich das Kinn ganz fürchterlich aufgeschlagen und unter der Schnute ist ihr richtig die Haut abgerissen. Ich war stocksteif vor Schreck und bin sofort zum Tierarzt mit ihr. Weil sie schon wirklich arg gestürzt ist und dann auch noch so mit dem Kopf vorran war mir das sicherer sie checken zu lassen beim Arzt. Sie war auch in Ordnung, musste zum Glück nichts genäht werden.

Ansonsten wollten wir nach Rücksprache mit der Tierärztin auf ein pflanzliches Mittel zur Unterstützung wechseln. Wir haben das Mittel für 2 Wochen mitgenommen und ich gab es ihr drei mal und zwei mal danach hat sie erbrochen. Das Mittel heißt canicox HD. Habt ihr eine Meinung dazu? Kennt jemand dieses Mittel oder hat Erfahrungen?

Außerdem hat Mathilda seit ca einer Woche gehäuft kahle stellen im Fell. Wir haben das untersuchen lassen, Milben sind es nicht, Flöhe hat sie auch nicht, wir warten jetzt auf das Ergebnis der Untersuchung auf Pilze. Wenn das negativ ist müssen wir wohl eine Allergie oder Unverträglichkeit in Betracht ziehen. Ach manchmal will ich ihr ein bisschen was abnehmen...sie wirkt manchmal so schwach und zerbrechlich und manchmal wieder so vital. Wir haben sie alle so ins Herz geschlossen und alle "leiden" mit. Es ist ein Gefühl das ich nicht beschreiben kann, ihr wisst aber sicher welches Gefühl ich meine. Hoffe ich

Trotz alle dem lassen wir uns nicht abschrecken wir machen weiter unsere Touren mit dem Jogger und Mathilda und Emi genießen das auch sehr. Mittlerweile sind wir alle ein richtig gutes Team. Jetzt hoffen wir alle das Mathildas Gesundheit auch wieder gut wird.
Und unsere Hunde haben beide die gleiche Leidenschaft: sonnen!!!!
Sobald die Sonne scheint legen sich beide nebeneinander auf die Wiese und genießen die Sonne. Herrlicher Anblick.


Und noch eine doofe Geschichte: seit ich den Jogger habe werde ich häufig doof angeschaut(da stehe ich drüber). Vor ein paar Tagen aber kam uns ein Mann auf dem Fußweg mit dem Fahrrad wie ein Irrer entgegen gerast. Ich habe ihn gebeten langsamer zu fahren. Ich habe ja den Wagen und Emi ist ja auch noch neben mir. Der Typ hielt an und ich versuchte ihm zu erklären warum ich etwas mehr Platz benötigte. Daraufhin beleidigte er mich und meine Hunde. Und zum Schluss hat er noch etwas sehr böses über Mathilda gesagt. Das möchte ich hier nicht abtippen das ist einfach unter aller Sau. Ich hab ihm gewünscht das er auch irgendwann mal Hilfe braucht um sein Leben zu bewältigen, dann hab ich meine Hunde geknutscht und ganz laut gerufen das ich meine Hunde liebe und sie die Besten sind! Schade das es solche Verständnislosen Leute gibt.

Am Anfang hätte mich so eine Situation wahrscheinlich zum weinen gebracht, mittlerweile habe ich ein dickes Fell und bin für solche Anfeindungen nicht mehr zu haben.

Liebe Grüße von Emi, Mathilda und meiner Wenigkeit

Geändert von Ryka (05.03.2015 um 20:19 Uhr)
Ryka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 21:04   #26
quelly
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.088
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo
Das mit den Bemerkungen, welche nicht gerade die feine Art sind, habe ich mich Anfangs sehr darüber geärgrt. Mit der Zeit habe ich mir dann gedacht blas Du mir in die Schuhe und habe diese Person einfach stehen lasssen.

Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, dass Mathilda Wetterfühlig sein könnte und je nach Wetter Schmerzen hat oder gar, dass es Phantomschmerzen sein könnten?
Wünsche Deiner Mathilda alles Beste.

Renate mit Maxi und Lissy
quelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 22:34   #27
Ryka
Benutzer
 
Benutzerbild von Ryka
 

Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Dessau
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke dir quelly!


Ich erkenne da schon einen Zusammenhang aber nur manchmal. Wenn es nass ist mag sie das garnicht. Wenn so ein kaltes/nasses Wetter ist wo selbst bei uns Menschen die Finger dick werden, da ist es am schlimmsten.
Teilweise ist es aber auch schlecht wenn die Sonne scheint und es angenehm draußen ist.

Wegen der Phantom schmerzen haben wir auch mit einer TÄ gesprochen. Sie sagt es ist durchaus möglich hält es aber für unwahrscheinlich. Ich bin da etwas anderer Ansicht, ich kenne Thilda zwar noch nicht sehr lange aber ich denke ich weiß irgendwie wie Hunde ticken(das soll nicht überheblich klingen). Teilweise leckt sie sich ja auch die Narbe.
Ich weiß nicht ob das jetzt bescheuert klingt aber manchmal wenn sie hinfällt habe ich den Eindruck sie hat "vergessen" das da was fehlt. Die Schulter des amputierten Beines ist ja noch da, die benutzt sie immer mit. Ist ja sicher bei allen Dreibeinern ähnlich?
Manchmal wenn sie so halb pennt dann leckt sie immer auf dem Teppich rum in Etwa dort wo das nicht vorhandene Bein liegen müsste. Ich weiß es nicht..Phantomschmerzen sind ja auch so eine Sache die man nicht wirklich diagnostizieren kann. Oder?
Teilweise habe ich jedenfalls den Eindruck sie hat welche.
Wir nehmen jeden Tag so wie er ist, der Jogger erleichtert das Ganze sehr. Das ist für sie eine super Sache, sie kann dabei sein. Ich glaube das hilft ihr sehr.
Ryka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 10:57   #28
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.553
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das mit den Leuten, von denen "blöde" Kommentare kommen, ist super sch..ße aber da gibt es kein Mittel gegen. Ignorieren dürfte die noch am meisten ärgern.

Ich wünsche euch ganz dolle, dass es Mathilda bald besser und besser geht und sie keine Schmerzen mehr hat. Ich denke ich weis welches Gefühl du oben gemeint hast. Das ist schlimm... so eine Ohnmacht.

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2015, 17:09   #29
Ryka
Benutzer
 
Benutzerbild von Ryka
 

Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Dessau
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallöchen ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es allen gut!!
Bei uns ist alles iO. Thilda wird bald ein Jahr und ist schon 6 Monate bei uns. Sie ist wahnsinnig gewachsen und ist wuderschön geworden! Sie hat sehr viel Muskeln aufgebaut und macht fleißig physio. Wir lassen sie immer öfter aushängen. Sie liebt es. Dazu haben wir ein festes Tuch aufgehängt in das sie sich reinlegen kann und da kann man sie dann etwas schaukeln und sie leicht bewegen um ihren Rücken zu unterstützen. Sie läuft richtig schön und ist voller Feuer! Mittlerweile vermuten wir das sie wohl eine Magyar Agar Hündin ist. Es passt jedenfalls so ziemlich alles. Ist aber auch nicht so wichtig, hauptsächlich ist sie unsere Thilda:-).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20150501_194741.jpg (124,3 KB, 5x aufgerufen)
Ryka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2015, 18:46   #30
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.046
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Schön zu lesen, dass es Thilda gut geht.

Das mit dem "Aushängen" ist ja eine gute Idee. Ist das sowas ähnliches wie eine Hängematte,die ihr habt?

Das Foto ist süß, von wegen 3 Beiner können nicht buddeln

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de