Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Verhaltensauffälligkeiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2011, 20:34   #1
.: Katrin :.
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard TH Hund..

ich hätte eine Frage und zwar waren mein Mann und ich gestern im TH, um uns nach einem kleinen Hund umzusehen.
Dort haben wir eine süße Zwergpinscherdame entdeckt, die wir wirklich gerne zu uns nehmen würden.
Leider sagte uns der TH Mitarbeiter, dass die süße noch nicht freigegeben ist, da sie Angst vor Halsbändern und Geschirr hat. Sie lässt sich also nicht anleinen und somit kann man sie eben nicht führen. Sie schnappt dann wohl zu.

Kurzgeschichte: Sie wurde ausgesetzt und wohl auch geschlagen.. sie zeigt große Unterwürfigkeit und zittert.. aber sie leckte auch meine Hand und wollte gestreichelt werden.. und sie freute sich, wenn ich an ihrem Zwinger mit ihr sprach, dann wedelte der Schwanz ganz dolle..

Meine Frage nun, habt ihr einen Tipp, wie ich dem Hund und dem Team vom TH helfen kann, Lara an ein Geschirr zu gewöhnen..

Sie hat zwar noch andere Interessenten, die sich wohl aber schon länger nicht mehr gemeldet haben und ich würd sie wirklich gerne zu uns holen..
__________________
Liebe Grüße, Katrin
.: Katrin :. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 13:52   #2
spanish blue
Benutzer
 

Registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wie wäre ein bequemen (ausbruchssicheren!) Geschirr, das erstmal auf Dauer getragen wird mit einer kleine Leine (so ca 50 cm)
zum Anleinen aus Entfernung , ohne Druck und Zwang ??

Das Gewöhnen und das Vertrauen finden könnte dann im neuen Zuhause langsam und ohne Stress kommen......
spanish blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 18:56   #3
.: Katrin :.
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

danke dir.. habe heute beim TH angerufen und da war eine sehr nette Frau dran, die genau das sagte.. die Kleine könnte das in aller Ruhe und mit Vertrauen in unserem Zuhause lernen..
Ich soll morgen vorbeikommen und dann werden wir mal schauen.. ich freu mich schon so und hoffe, wir können die Kleine zu uns holen..
__________________
Liebe Grüße, Katrin
.: Katrin :. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2011, 19:36   #4
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Katrin,

ich würde das nicht alleine angehen, sondern mit Unterstützung eines guten Trainers. Und gerade in diesem Fall würde ich jemanden bevorzugen, der bei Ute Blaschke-Berthold / Cumcane gelernt hat.

"Mein" Tierheim hatte bzw. hat einen ähnlichen Fall, vermutlich sogar noch massiver. Tristan lebt jetzt bei voerst bei einem Cumcane-Trainer, der sich auf verhaltensauffällige Tierschutzhunde spezialisiert hat. Ich habe ihn am Wochenende besucht und war begeistert, was Oliver de Vries bei Tristan rein mit positiver Verstärkung ohne Druck, Zwang oder Strafen schon erreichen konnte. Und bei diesem Hund war das Wort "einschläfern" durchaus schon mal zumindest gedacht worden...

Viele Leute meinen ja leider immer noch, dass markern oder clickern ganz nett für irgendwelche Tricks wäre, aber niemals bei massiven Verhaltensproblemen helfen könnte - ich hab am Sonntag mal wieder das Gegenteil live und in Farbe erlebt...
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2011, 20:59   #5
.: Katrin :.
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Katja,

ja, das hatte ich mir auch schon überlegt und Martin Rütter eine Email geschrieben und gefragt, ob er hier in der Nähe eins seiner Zentren hat.. leider nicht.. aber.. ich war heute zum TH hin und hab es ganz toll geschafft, ihr ein Halsband und ein Geschirr umzulegen.. und dann konnte ich mit der süßen Maus spazieren gehen.. es war soo klasse.. sie ist soo eine Liebe und nun gehe ich morgen noch mal mit ihr spazieren und Donnerstag gehen mein Mann und ich hin und geben dann Bescheid, dass wir sie haben möchten.. Lara soll dann schnell kastriert werden und dann kann sie nächste Woche bei uns einziehen..
Ich freu mich so auf die kleine..
__________________
Liebe Grüße, Katrin
.: Katrin :. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 10:18   #6
spanish blue
Benutzer
 

Registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Siehste, wenn der Hund sich nach dem 3. oder 4. Besuch sich nicht nur anfassen lässt, sondern schon das Halsband und das Geschirr überstreifen lässt, ist es vieleicht garnicht so katastrophal, wie vermutet !
Sicher war er nur von allem etwas überfordert und von negativen Erfahrungen belastet.
Zeit,Ruhe und freundliche Erfahrungen zuhause werden es sicher richten !
spanish blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 17:34   #7
.: Katrin :.
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ja, ich denke auch.. ich war heute wieder im TH und bin mit ihr spazieren gegangen.. und sie hat sich soooo gefreut, als sie mich gesehen hat.. wollte nachher gar nicht von mir weg, als der Mitarbeiter sie wieder in den Zwinger bringen wollte..
Fällt ja echt schwer, sie nicht mitzunehmen dann..
Die Zeit soll jetzt bloß schneller vergehen, damit wir die Süße schnell zu uns holen können..
__________________
Liebe Grüße, Katrin
.: Katrin :. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 18:26   #8
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Katrin,

ne, dann ist der Fall da aber gaaaaanz anders gelagert als bei unserem Tristan. Der konnte selbst von seinen Bezugspersonen nicht angeleint werden Alleine der Anblick eines Halsbandes oder Geschirrs reichte schon aus, damit er völlig aus der Fassung geriet. Aber es wird, er macht so tolle Fortschritte
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de