Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Hunde mit Allergien > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2007, 14:06   #21
Ina
Aufbau & Logistik
 
Benutzerbild von Ina
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 5.084
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 95 Danke für 70 Beiträge
Standard Re: Hilfe für Dolly?

</span></p><div style="margin:20px; margin-top:5px"><span class="smallfont">Zitat:</span><table class="tablebgcolor" cellpadding="4" cellspacing="1" border="0" width="100%"><tr class="quotecolor"><td><span class="normalfont">
Kim schrieb am 04.08.2007 23:05
Du Ina [img][/img] hast du mal bei der TÄ angerufen? Die Dr. Houter ist wirklich genial auf ihrem Gebiet. Es kann Dolly nicht schaden, nur helfen. Bitte bitte, ruf mal bei ihr an und fahr vorbei. [img][/img]
</span></td></tr></table></div>

<span class="normalfont">




Nein Strubbel, bisher noch nicht, da hier zeitlich die letzten Wochen echt Chaos herrschte, aber ich hab mir das für den Urlaub vorgenommen - muss nur noch 5 Tage arbeiten und dann werde ich dort anrufen, versprochen [img][/img]

LG
Ina
__________________
Werte eine Behinderung nicht als Makel sondern nimm sie als Herausforderung an.
(c)Ina
Ina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2007, 22:50   #22
mel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: Hilfe für Dolly?

hallo ina, wollte mal fragen, welche art test ihr da gemacht habt.

lg mel

  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2007, 21:08   #23
Ina
Aufbau & Logistik
 
Benutzerbild von Ina
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 5.084
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 95 Danke für 70 Beiträge
Standard Re: Hilfe für Dolly?


Hallo Mel,
bei Dolly wurde ein Bluttest gemacht.
Die Meinungen über einen Bluttest bei Allergien gehen sicherlich auseinander, oft wird auch gesagt, dieser Test sei oft falsch positiv oder falsch negativ und wirkliche Gewissheit bringt dann nur der lange Weg der Ausschlussdiät und Futtermittel sind ja nicht Döllkens einziges Problem.
Dolly bekommt seit einigen Monaten ausschliesslich gekochtes Pferdefleisch, Kartoffeln, Haferflocken und Möhren, als Leckerli gibt es getrocknetes Pferdeleisch und Dorschnuggets.
Als der Juckreiz unerträglich war bekam sie auch Cortison (Prednisolon), offene Stellen hatten wir nun schon länger nicht mehr am Körper jedoch ist der Juckreiz an den Pfoten oft immer noch schlimm. Leider leidet Dolly ja nicht nur an Futterallergien sondern auch auf Milben aller Art und Sarcotes ist bei ihr auch nachgewiesen. Seit knapp 3 Wochen "probieren" wir nun ein neues Mittel (advocate), dieses deckt, neben Sarcoptes auch Demodex ab, die wir nicht getestet haben und dann sind da ja leider auch noch die Gras- und die Hausstaubmilben , die man nicht ausrotten kann. Ich bin schon froh, daß Dolly das neue Mittel verträgt, denn auch eine Medikamentenallergie haben wir an Bord [img][/img]
Mein TA bestellt mir nun ein schwefelhaltiges Shampoo (Tipp hab ich hier im Forum bekommen), damit wollen wir Fussbäder machen um zu testen wie es dann ist und dann wollen wir im nächsten Jahr auch noch den Weg zum Dermatologen gehen.
Dolly ist ein sehr fröhlicher, aufgeschlossener Hund, leider ändert sich das aber sobald sie genauer untersucht werden muss, denn dann reagiert sie völlig traumatisiert und es bricht einem wirklich das Herz. Niemand weiß, was Dolly in ihrer Vergangenheit angetan wurde und mein TA gibt sich wirklich die größte Mühe - sie freut sich auch wie Bolle über den TA so lange nicht untersucht wird...
Ich habe mich auch entschieden Dolly nicht mehr impfen zu lassen, denn ihr Immunsystem hat mit sich selbst genug zu tun und da werde ich nicht auch noch Impfstoffe in diesen Hund stopfen (nichts gegen Impfungen, im Gegenteil ich bin eigentlich ein Impfbefürworter und alle meine Tiere sind durchgeimpft, aber in Dollys Fall seh ich das eher kritisch)
Dolly und ich haben sicherlich noch einen langen Weg vor uns, aber wir werden diesen Weg gehen...
LG
Ina
__________________
Werte eine Behinderung nicht als Makel sondern nimm sie als Herausforderung an.
(c)Ina
Ina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2009, 20:06   #24
asti
Benutzer
 
Benutzerbild von asti
 

Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Buseck
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo,
jetzt muss ich auch mal meinen Senf hinzugeben.
Da Dollys Allergieliste sehr ähnlich zu Toms Allergieliste ist, kann ich dir nur "Micro Croque" von Bestes Futter empfehlen: ttp://www.bestesfutter.de/hunde_inhaltsstoffe/00Micro_Croque_Energy.html

Als leckerlies füttere ich Lachshappen oder Lachsnuggets:
http://www.schecker.de/
__________________
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
Ernst R. Hauschka
asti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2009, 20:38   #25
Ina
Aufbau & Logistik
 
Benutzerbild von Ina
 

Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 5.084
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 95 Danke für 70 Beiträge
Standard

Huhu,
lieb, daß du dir solche Gedanken machst.
Die Inhaltstoffe von dem Futter lesen sich recht gut, aber leider ist das ja ein Trockenfutter und das geht auf grund der starken Milbenreaktion bei Dolly nicht, denn sie macht sich richtig auf und hat dann offene und eitrige Wunden am Körper.
Lachsnuggets hab ich ihr mal angeboten, aber die mochte Madame nicht. Sie ist kein großer Freund von Fisch ausser die Dorschnuggets nimmt sie meistens wobei ich die auch nur sehr sparsam gebe, denn auch darin tummeln sich Milben.
Hat denn dein Tom auch eine Allergie auf Milben aller Art, oder blieb er davon verschont?
LG
Ina
__________________
Werte eine Behinderung nicht als Makel sondern nimm sie als Herausforderung an.
(c)Ina
Ina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 20:01   #26
asti
Benutzer
 
Benutzerbild von asti
 

Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Buseck
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ja, Tom ist mit dem Allergiegrad 3 allergisch auf Milben. Bei ihm funktioniert das Einfrieren aber sehr gut.
__________________
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
Ernst R. Hauschka
asti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de