Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Hunde mit geistigen Behinderungen > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2006, 13:31   #1
Barbara Bauer
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard . . . nun auch Paula

Halloooo Ihr Lieben,
ich war ja lange nicht mehr bei Euch (Kopf runter . . . schääääm), aber machmal isst eben so. Nun brauche ich Euch mal wieder: Paula hat Epelepsie!!!!! Heute früh hatte sie ihren 2. Anfall innerhalb von ca. 3 Wochen. Der erste war nachts, bin irgendwie wach geworden und da lag sie und krampfte wie irre. TA meinte, beobachten, kann auch was anderes sein. Nun heute früh schon wieder!!! Bin gleich zum TA gesaust, sie hat eine Spritze bekommen, damit alles erst mal "runtergefahren" wird. Was immer das auch heißen mag. Nun sollen wir sie beobachten, alles aufschreiben usw. Sie schlug eine Ätkins-Diät vor, soll ganz neu aus Amerika für Epileptiker sein und helfen. Hat davon schon einer was gehört???? Und wenn ja, hat jemand eine Peilung, wie man das für Hunde macht??? Ich kann ihr ja schlecht morgens Spiegeleier vorsetzen. Gut, sie würde auch das fressen, ist ja schließlich ein Beagle.
Ach wißt Ihr eigentlich, wie mir zumute ist???? Ich war so froh, wenigstens 1 gesunden Hund zu haben, nachdem uns ja Riekekind viel Sorgen macht(e). Könnte wirklich heulen und das passiert mir eigentlich ganz, ganz selten . . . bis nie.
Nun baut mich mal wieder auf, brauche ich heute.
Übrigens: Meine Mädchen hatten am 3. Oktober Burztag, nun sind sie 2 Jahre alt!!!!!
LG Gruß von Barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 14:39   #2
Lea
Icebärbändigerin
 
Benutzerbild von Lea
 

Registriert seit: 07.01.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.458
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

Ooh das tut mir leid für euch!Ich weiß wie das ist mit den Anfällen.
Meine Lea hatte das auch,aber ich kenn diese Diät nicht.Da kann ich
dir leider nicht weiter helfen.Aber fühl dich gedrückt!Ich hab es selbst
mit erlebt wie man sich fühlt wenn man zuschauen muß und nicht wirklich viel machen kann.
Außer ich hab meiner Lea beim Anfall ca. 3 Tropfen Belladonna D6 zum entkrampfen
gegeben.
__________________
Liebe Grüße Andrea+Gizmo(3j+taub)
RBB:meine geliebte Lea(Hörnix+12j)+Fay(Hörnix+13j)+Zini(12j)Bounty(18 j)+Iceb ärchen(Hörnix+14j)

Taube Hunde sind wie ungeschliffene Diamanten, man muss nur die Zeit und Geduld aufbringen,sie zu formen.
Lea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 18:17   #3
Beate
♥Blindfischmutti♥
 
Benutzerbild von Beate
 

Registriert seit: 16.10.2004
Ort: Hemer
Beiträge: 6.844
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 98 Danke für 91 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

och mensch das tut mir jetzt aber wirklich leid, fühl dich mal feste gedrückt [img][/img]

Zu dieser Diät kann ich dir leider auch nix sagen, hast du schon mal gegoogelt???

Ich drück euch die Daumen das ihr das ganz schnell in den Griff kriegt.

Nachträglich wünsche ich deinen Beiden alles liebe zum Geburtstag, vorallem Gesundheit [img][/img]

Liebe Grüße
Beate und Lucky
__________________
Liebe Grüße
Beate
mit Lucky im Herzen † 12.01.2012

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)
Beate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 18:37   #4
Vera
Spiki-Fan
 
Benutzerbild von Vera
 

Registriert seit: 01.04.2006
Ort: Münsterland
Beiträge: 4.368
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

mensch das tut mir aber leid...zu diesem Thema kann ich Dir leider gar nix sagen....

Sende Euch mal ganz schnell ein paar gute Besserungswünsche

LG
Vera
__________________
Liebe Grüße von Vera
mit
dem kleinen, gehbehinderten JRT-Rüden Spiki (PL operiert) und
Dana, meiner blinden
Hündin ( † 12.11.09 um 18.45 Uhr ) • Dana, I miss you so much •

"
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.“ (Aldous Huxley)

Vera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 22:04   #5
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

och Mensch, das tut mir leid, dass Paula Dir nun so viel Sorgen macht. Leider kann ich zum Thema Epilepsie auch nichts beisteuern, auch von der Diät habe ich noch nichts gehört.

Vielleicht solltest Du mal im Gesundehunde Forum nachfragen. Dort kannst Du auch im Gästebereich posten, falls Du dort kein Mitglied bist. Ernährungstechnisch kann man Dir dort sicherlich am besten weiterhelfen. Ich gebe Dir mal vorsichtshalber den Link: http://www.gesundehunde.com/forum/

Und zum Geburtstag kommen natürlich auch noch ganz, ganz liebe Grüße für die beiden Mäuse und vor allem der Wunsch, dass Ihr die Epilepsie ganz schnell in den Griff bekommt.

Kopf hoch, Barbara, das wird schon alles wieder gut werden, lass Dich mal feste virtuell drücken [img][/img]

Liebe Grüße
Martina
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 23:01   #6
Usch
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Usch
 

Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Mallorca
Beiträge: 1.700
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

na, das sind aber keine guten Neuigkeiten, die du da mitbringst. Es tut mir sehr leid, das zu lesen.

Erfahrung habe ich mit Epilepsie nicht, meine Freundin hatte aber einen kleinen Hund mit Epilepsie. Es trat im Alter von 4 Jahren das erste Mal auf und konnte mit Medis so gut eingestellt werden, daß er ohne größere Probleme das fast biblische Alter von 16 erreichte.

Eine Atkins-Diät kenne ich nur für Menschen, zum Abnehmen glaub ich.

Ich drück euch die Daumen, daß ihr das auch sehr schnell geregelt bekommt und drück dich mal
__________________
Liebe Grüße

Usch
mit Elli im Arm und Romeo und Lunes im Herzen

Es häufen sich die Begebenheiten, deretwegen ich mir wünschte, Noah und seine Sippe hätten damals das Schiff verpasst (Mark Twain)
Usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 23:07   #7
Evelyne
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

hab dir per PN den Link zu einem speziellen Epi-Forum für Hundebesitzer geschickt.

Die Atkinsdiät bring ich auch mit dem Menschen zusammen.

Ich weiss, dass viele Hundebesitzer die Hunde mit Epi haben ihre Hunde barfen.

Drück Euch die Daumen, dass ihr das richtige für Euch findet.

LG Evelyne
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 23:59   #8
ConnyFlaca
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: . . . nun auch Paula

Hallo Barbara,

das tut mir sehr leid - Epi ist eine scheußliche Sache. Flaca hatte auch als sie so 5 war ein paar Anfälle. Allerdings zum Glück nur Petit Mals keine Grand Mals, trotzdem hatte ich immer wahnsinnig Schiß um sie wenn es passiert ist.

Die beste Seite im WWW die ich zu dem Thema kenne ist diese hier (leider nur auf Englisch):
GuardianAngels

Darüber bin ich auf den Zusammenhang zwischen idiopathischer Epilepsie und Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose HT) gekommen. Ein nicht unerheblicher Prozentsatz der Epihund scheint HT zu haben und bei manchen reicht es die Schilddrüsenhormone (Thyroxin) zu substituieren.
Epilepsy&Hypothyroidism

Bei Flaca hatte ich Glück - seit sie gut auf Thyroxin eingestellt hatte sie keine Anfälle mehr <klopf-auf-Holz>. Gerade wenn deine Beageline noch andere Anzeichen für HT hat (z.B. Fellprobleme, unregelmäßige Läufigkeit, Allergien), würde ich auf jeden Fall mal ein kompettes Schilddrüsenprofil machen. Muss natürlich nicht die Ursache sein, aber testen würde ich es mal.

Auf der Seite gibt es auch Artikel zu jeder Menge anderer potentieller Auslöser, aber auch Tips zur Ernährung, zum praktischen Umgang mit dem Hund während und nach einem Anfall etc...

Hoffe das hilft dir etwas,
Lieben Gruß einen virtuelles Schweinohr für die sicher hungrige Paula,
Conny & Flaca
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 02:10   #9
Soly
Unvergessen
 

Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Luxemburg
Beiträge: 727
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Re: . . . nun auch Paula

....und ich kann leider nur Daumen drücken dass ihr es in den Griff bekommt u. es deiner Paula bald besser geht durch Medis oder eben diese Diät!

Daumen drückende
Soly
__________________
Alles Liebe u. Gute für Euch u. Euere Pelznasen wünscht Euch
Soly, die Foren-Ur-Omi
Soly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 14:59   #10
Barbara Bauer
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Re: . . . nun auch Paula

Halloooo, erst mal herzlichen Dank für Eure Hilfe und Trost. Bin jetzt auch bei den Epi-Dogs und höre mich um. Paula geht es überhaupt nicht gut. Komme gerade wieder vom TA. Sie hat die ganze Nacht gesessen oder ist unruhig hin- und hergewandert. Jetzt am Tage klebt sie mir am Körper. Wer weiß, was sie sich noch eingefangen hat, TA konnte aber nix weiter feststellen.
Wir werden nun erst mal Paulas Ernährung total umstellen. Rohes Rindfleisch [img][/img] mit Gemüse und Öl gemischt mit Mineralien und Obst . Keine Kohlehydrate. Das ist Ätkins für Hunde! Die genaue Mixtur bekomme ich heute abend zugefaxt. Durch diese Umstellung kann auf Epi-Medikamente erst mal verzichtet werden. Es dauert jedoch eine Weile, bis die ersten Erfolge sichtbar sind.Werde weiter berichten.
Rieke macht die Ernährung auch gleich mit. Nachdem nun Paula Epi hat kann nämlich davon ausgegangen werden, dass Rieke entweder bereits im Mutterleib oder kurz nach der Geburt einen leichten Gehirnschlag hatte und dadurch ihre Behinderung hat!!!! Hört sich logisch an und erklärt einiges, was bei Rieke immer unstimmig war. Muß aber alles noch richtig untersucht werden.
Noch mal ganz lieben Dank an Euch
LG von Barbara

  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de