Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Taube Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2012, 14:21   #1
phoenix
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Tauben Hund verstehen und erziehen

Hallo
Ich fange dann einfach mal an.....wir haben unseren Merlin jetzt fast zwei Monate. Wir haben ihn aus dem Tierheim und die konnten nicht wirklich Angaben zu ihm machen, außer das er taub ist. Bei uns im Haus lebt noch ein anderer Rüde, der Nero. Ich hatte gehofft, dass Merlin sich an ihm orientieren könnte. Das macht er aber nicht.
Wenn wir spazieren gehen ist seine Nase überall und er achtet nicht wirklich auf mich oder unseren anderen Hund. Wie kann ich ihn dazu bringen mehr auf mich zu achten. Wie kann ich ihn auf mich aufmerksam machen?
Bei Fahrradfahrern und Motorrädern wird er ganz nervös und würde am liebsten drauf losstürmen.
Im Dunkeln ist er ganz aufgeregt und hibbelig....ist dann bereit Alles und jeden anzubellen. Sobald es dunkel wird, verhält er sich wirklich komisch, ängstlicher Blick....auch hier im Haus ist er noch unsicher.
Als wir vorgestern nach Hause gekommen sind, ist er bellend auf meinen Mann zugesprungen. Der hat sich natürlich mega erschreckt. Ist das bei Euch auch so? Was macht ihr wenn ihr ein Verhalten nicht möchtet.
Merlin hat manchmal die Eigenart meinen Ersthund anzuknurren...nur weil der mal in die Richtung schaut. Das finde ich nicht korrekt, da mein Ersthund gar keinen Stress möchte und sich schon zurück hält. Wie kann ihm unerwünschtes Verhalten auch aus der Entfernung klar machen.
Ich muss dazu sagen, dass ich bei meinem Ersthund gar nicht solche Probleme hatte, deshalb ist es neu für mich. Mein Nero ist ein ganz ruhiger und ausgeglichener Hund der keinen Stress möchte und weder Radfahrern noch Motorradfahrern hinterher rennt.
Noch eins...der Merlin kann gar nicht alleine bleiben und mit meinem Nero möchte ich ihn auch nicht alleine lassen, da ich manchmal das Gefühl habe, dass er sich gerne mal über ihn stellt und nicht wirklich respektiert. Können Eure Hunde alleine bleiben und wie habt ihr es ihnen beigebracht?

Ich würde mich über Erfahrungsberichte von Euch sehr freuen.

Liebe Grüße
Nicole
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2012, 17:45   #2
Dolenhilien
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Hungen OT
Beiträge: 468
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Oha .. viel Baustellen

ABer zu aller erst müsste man wisen wie alt Merlin ( ungefähr) ist !? Kastriert !? was für eine Rasse !?

Wie alt ist euer Nero ?!


Merlin MUSS lernen auf euch zu achten , dies wird ein schwerer weg.
Futter sollte es nur noch geben , wenn er Gassi geht und mit ihm Übt ( komm, hier , Füß , sitz) Es sollte kein Futter mehr aus dem Napf geben.

Man kann einem Tauben hund auch Komandos aus der entfernung geben , diese müssen aber erst einmal sitzen.

Auch ein Tauber Hund kann alleine Bleiben ... das ist Übung wie mit einem Welpen ... erst 1 m den Raum verlassen , dann 5 min den Raum verlassen , und und und ...

LG
Dolenhilien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2012, 17:51   #3
phoenix
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ist mir dann auch eingefallen, dass ich kein Alter angegeben habe. Merlin ist jetzt ein Jahr und zwei Monate. Er ist ein Dalmatiner Husky Mix und kastriert. Das ist aber lt. TA erst vor kurzem passiert. Der andere Hund hier im Haus ist zwei Jahre alt, ein Foxterrier und nicht kastriert.
Ich mache es auch schon so, dass wir unterwegs üben und es dafür Futter gibt. Dennoch bekommt er abends eine Mahlzeit aus dem Napf. Sollte ich ihm gar nichts mehr aus dem Napf geben?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2012, 20:10   #4
Dolenhilien
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Hungen OT
Beiträge: 468
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Wenn meine nicht bei mir sind und die KOmandos werden erst nach dem 2-4 x ausgeführt , gibt es bei mir NUR futter aus der Hand ... und schon klappt es ...

Warum sollte er sich für dich interessieren , wen er doch abends eh was zu essen bekommt ... er muss lernen das er von dir "abhängig " ist =)
Dolenhilien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2012, 21:58   #5
LuckyTino
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dolenhilien Beitrag anzeigen
Wenn meine nicht bei mir sind und die KOmandos werden erst nach dem 2-4 x ausgeführt , gibt es bei mir NUR futter aus der Hand ... und schon klappt es ...

Warum sollte er sich für dich interessieren , wen er doch abends eh was zu essen bekommt ... er muss lernen das er von dir "abhängig " ist =)
Ich habe zwar keinen tauben Hund, aber einen überaus problematischen Rumänen und alles was du beschreibst habe ich mit ihm auch erlebt.

Er bekam das Futter nur noch aus der Hand, wenn er sich nicht für mich interessierte musste er halt hungern. Ich bin da sehr konsequent und das war ein großer Teil des Erfolges, er musste sich mit mir einlassen sonst knurrte ständig der Magen.

Dieses Angebot gab es aber nicht ständig, sondern dann wenn ICH es wollte und nicht wenn er wollte, das war für unsere Beziehung auch sehr wichtig, seitdem bin ich für ihn Chefin. Es hat den Nachteil, dass er sich inzwischen schwertut mit mir zu kuscheln, denn dafür stehe ich seiner Meinung nach in der Hierarchie viel zu hoch. Nun gut, schmust halt mein Mann ab und zu mit ihm.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2012, 22:29   #6
Dolenhilien
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Hungen OT
Beiträge: 468
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Die erste Tage ist es sehr hart ... denn er wird erst lernen Müssen , das das Futter nicht mehr aus dem Napf sondern nur noch aus deiner Hand kommt.

Viele ( die meisten ) die ich kenne , fressen die ersten Tage / wochen dann eigendlich viel zu wenig , aber wenn sie Hunger haben , und es kommt nix mehr aus dem Napf , dann geht es ganz schnell ...

Versuche es mal und berichte uns ...

hast du ihn am Geschirr und der schleppleine laufen ?
Dolenhilien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 14:31   #7
phoenix
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo und danke für die Antworten
Ich führe Merlin oft am Geschirr und an der Schleppleine. Dann läuft es super. Er ist da nicht blöd. Wenn ich möchte das er bei Seite läuft oder bei Fuß, klopfe ich an das jeweilige Bein und es klappt gut. Nur an der normalen Leine ist er so unaufmerksam. Ich habe ihn ein Mal in sicherer Umgebung abgemacht und er schaut dann viel mehr auf mich. Dennoch kommt es ja vor, dass man ihn in bestimmten Situationen zu sich heran rufen möchte und da stellt sich mir die Frage wie man so etwas am besten machen kann. Wir haben jetzt ein Vibrationsahlsband gekauft und ich müsste ihn darauf konditionieren.
Womit ich auch wirklich viel Aufmerksamkeit von ihm bekomme ist mit seinem Spielzeug. Dann macht er alles was ich möchte, über Platz, Sitz, Bleib und komm.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 18:03   #8
Dolenhilien
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Hungen OT
Beiträge: 468
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Meiner Meinung nach sind Vibartionshalsbänder pure Geldmacherrei =)
Dolenhilien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 21:27   #9
phoenix
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich bin mir auch nicht so sicher mit dem Halsband. Ich habe es ihm umgemacht und null Reaktion auf das Vibrieren. Ob das mal was wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 21:43   #10
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich hatte das mal um Tara vom Müll fressen abzuhalten. Ich habe festgestellt, daß es sich sehr schnell lockert und dann gar nicht mehr spürbar ist. Ist das bei Deinem vielleicht auch so?
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de