Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Bewegungsapparat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2011, 19:36   #1
emmifinchen
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Findelkind mit Beckenfraktur und Inkontinenz

Hallo zusammen,

Ich wohne momentan für ein Jahr in Brasov, Rumänien.
Ich habe schon einen Hund, den ich natürlich auch mitgenommen habe. Vor einer Woche haben wir (mein Freund und ich) abends einen jungen Straßenhund (ca. 3-4 Monate) auf der Straße "gefunden". Zwei Straßenkehrer wollten die Kleine gerade entsorgen, da sie offensichtlich schwer verletzt war/ist.
Wir haben Fina (so haben wir sie genannt) dann erstmal mit zu uns nach Hause genommen. Sie hat eine große Wunde an der rechten Hinterpfote und konnte zudem nicht aufstehen und ihre Hinterbeine gar nicht belasten.
Beim Tierarztbesuch am nächsten Tag konnte der TA einen Bruch im Becken ertasten. Die Bruchstelle liegt ungefähr am Sitzbein, dort, wo auch der Schwanz des Hunde entlang geht...es tut mir Leid, aber besser kann ich es nicht erklären...
Ein Röntgenbild hat ergeben, dass es sich "nur" um einen relativ einfachen Bruch handelt (laut der Tierärzte hier...), der wohl von alleine wieder zusammen wachsen kann.für mich sieht das ganze ziemlich verschoben aus, die Hüftgelenke liegen unterschiedlich weit hoch, aber ich kann das ja nicht beurteilen...

Momentan bekommt Fina jeden Tag drei Spritzen: Schmerzmittel und Entzündungshemmer. Ihr Hinterteil ist immernoch sehr stark angeschwollen, allerdings ist sie mittlerweile sehr aktiv, sie frisst und trinkt sehr viel und versucht schon ständig durch ihren "Käfig" zu robben....

Desweiteren hat sie momentan Probleme mit dem Schließmuskel. Anscheinend funktioniert dieser nicht mehr richtig, denn sie verliert eigentlich andauernd Kot und Urin (kein Durchfall). Laut dem TA liegt das vermutlich an der Entzündung bzw. Schwellung und wird sich vermutlich wieder einspielen, wenn es ihr besser geht.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand weiß, wie ihre Heilungschancen tatsächlich stehen. Ich vertraue den TÄ hier zwar in einem gewissen Maße, aber dennoch fragen wir uns natürlich, ob das wirklich alles so "einfach" ist, wie sie immer behaupten.

Wie lange sollte man die Spritzen noch geben??
Was machen, wenn sie einfach nicht mehr ruhig halten will? Sie ist ein junger Hund, natürlich will sie sich bewegen...Momentan ist es wirklich schwierig, sie irgendwie dazu zu bringen, sich zu schonen.

Was ist mit dem Schließmuskel?? kann man das irgendwie voraussagen, ob sich das nochmal verbessert bzw. wieder ganz heilt? Gibt es damit irgendwelche Erfahrungswerte?wir überlegen momentan, ob wir die Kleine behalten sollen, oder nach deutschland vermitteln, wenn sie wieder halbwegs fit ist. Für uns ist das mit dem Schließmuskel natürlich sehr wichtig, in Deutschland müssen wir uns wieder eine Wohnung suchen (momentan haben wir ein Haus mit Hof...) und wie soll das gehen, mit einem Hund der fast komplett inkontinent ist?? Man könnte sagen, dass das wohl unmöglich ist...

ich würde mich sehr über eien Antwort freuen!!
Liebe Grüße aus Rumänien
  Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 20:24   #2
Petra
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

wie sich alles entwickeln wird, wage ich nicht voraus zu sagen, aber ich möchte gerne etwas anmerken:
Zitat:
und wie soll das gehen, mit einem Hund der fast komplett inkontinent ist??
Es gibt Hundewindeln, die es durchaus möglich machen, einen inkontinenten Hund im Haus zu haben.
Ein viel größeres Problem sehe ich darin, wenn der Hund evt. gelähmt bleiben sollte. Wie groß bzw. wie schwer wird der Fratz? Was ist, wenn ihr eine Wohnung in den oberen Stockwerken ohne Aufzug bekommt?

Und wenn du jetzt sagst: Dann schau ich eben nur nach Wohnungen im Erdgeschoss, dann sage ich dir: es gibt Hundewindeln!

Vielleicht kannst du noch eine 2. Meinung einholen?

Alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de