Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Bewegungsapparat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2010, 13:52   #1
Mitternachtsengel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard Athrose in der Hüfte

Hallo Ihr,

bei unserem Tierarzt Besuch am Montag habe ich meine TA nochmal auf Duntys Hinterbein angesprochen ..
Unser kleiner Chaot läuft wunderbar auf seinem steifen Vorderbein (links), aber sei twir ihn haben humpelt er hin und wieder mal hinten links.
Da gab es esr tdie Vermutung er hat sich das Knie verdreht (sah als wie beim menschen, wenn da was hakt und man es "losschütteln" will) ...
die Physiotherapeutin sagte, seine Sehne wäre zu angespannt in dem Bein ...
Naja, dann wurde es jedenfalls besser ...

Seit 1 woche geht es wieder schlechter, Teilweise läuft er mal seitwärts...

Tja meine TA sagt es sieht sehr nach einer starken Hüftgelenksathrose aus...
Er kann sein bein auch nicht in Ruhestellung stellen, er steht immer etwas "breitbeinig"... es fiel halt nicht wirklich auf, da er ja eh "komisch2 läuft.

Naja, jetzt müssen wir mal zum Röntgen - meine TA ist aber bald in Urlaub für ne Woche...
Nach dem Röntgen haben wirh offentlich gewissheit.

Solange es warm ist und die Sonne scheint, läuft Dunty wie ein junger Hund.. Nur wenn es kalt oder nass ist - dann wird es schwierig ...


Tja, ich werd mich erstmal schlau machen, was wir für möglichkeiten haben, wenn es AThrose ist .. Falls ihr Ideen/infos habt - immer her damit

VG
Svenja
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 21:48   #2
CaroundSunny
TCM-Fan
 
Benutzerbild von CaroundSunny
 

Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 673
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi Svenja,

verstehe ich dich richtig, dass Dunty beim Laufen mal nen Schritt auslässt (also quasi "hickelt")? Das würde auf eine Patellaluxation hindeuten...

Bei Arthrosen kann man viel über die Ernährung machen. Hier gibt es tolle Mittelchen von Kräutermischungen bis flüssigen Mitteln wie Canicox HD oder GR (je nach dem wie alt der Hund ist). Fütterst du TroFu oder Frisch?

Kräuter sind z.B. Teufelskralle, Weidenrinde zur Schmerzlinderung + Entzündungshemmung; Weihrauch (Boswellia Serrata) oder Ingwer lindert Entzündung,...

Andere Zusatzmittel z.B. Grünlippmuschelextrakt, Chondroitinsulfat, MSM,...

All das gibt es auch in fertigen Mischungen.

Außerdem kann man noch das Getreide weglassen. Nach chinesischer Sichtweise ist eine Arthrose eine Kälte Erkrankung, hier kann man einiges durch die Zusammensetzung des Futters machen. Zum Beispiel darauf achten, dass kein Apfel oder Banane enthalten ist. Falls du frisch fütterst, gebe ich dir gerne eine Liste mit warmen und neutralen Lebensmitteln.

Wärme ist immer gut, wie du ja schon selbst bemerkt hast. Rotlicht wird beispielsweise oft sehr gern genommen Aber das sagt dir der Hund sehr deutlich.
__________________
Liebe Grüße Caro
und natürlich auch von Sunny, meinem Dreibein und Herzenshund

http://www.sunnyhund.de
Erfahrungsberichte uvm.

CaroundSunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 22:35   #3
Nicole
Rudel-Manager
 
Benutzerbild von Nicole
 

Registriert seit: 27.12.2008
Ort: 31188 Holle
Beiträge: 1.236
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 43 Danke für 38 Beiträge
Standard

Ich schliesse mich der Vermutung von Caro an und denke auch an eine Patellalux, die Dunty noch selbst korrigiert.

Ich würde daher nicht nur die Hüfte röntgen lassen, sondern auch das Knie.

Wir drücken die Daumen für gute Nachrichten und schnelle Beserung!!
__________________
Liebe Grüsse
Nicole
Nicole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 23:46   #4
CaroundSunny
TCM-Fan
 
Benutzerbild von CaroundSunny
 

Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 673
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Nicole Beitrag anzeigen
Ich würde daher nicht nur die Hüfte röntgen lassen, sondern auch das Knie.

Wir drücken die Daumen für gute Nachrichten und schnelle Beserung!!
Genau das hatte ich vergessen
__________________
Liebe Grüße Caro
und natürlich auch von Sunny, meinem Dreibein und Herzenshund

http://www.sunnyhund.de
Erfahrungsberichte uvm.

CaroundSunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 21:18   #5
Mitternachtsengel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu :)
Knie wurde bislang abgetastet - die Kniescheibe lässt sich auch nicht provozieren (also dass sie rausspringt)
;) Ich werd meine Ta drauf ansprechen :)

Dunty steht halt sehr breitbeinig und das bein weiter vor...
Wenn er läuft hüpft er hinten hin und wieder oder er läuft seitwärts über kreuz ...

ich muss jetzt schauen, wann wir es schaffen das zu röntgen - liegt so doof in der arbeitszeit :(
  Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 21:48   #6
CaroundSunny
TCM-Fan
 
Benutzerbild von CaroundSunny
 

Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 673
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Mitternachtsengel Beitrag anzeigen
Huhu :)
Knie wurde bislang abgetastet - die Kniescheibe lässt sich auch nicht provozieren (also dass sie rausspringt)
;) Ich werd meine Ta drauf ansprechen :)

Dunty steht halt sehr breitbeinig und das bein weiter vor...
Wenn er läuft hüpft er hinten hin und wieder oder er läuft seitwärts über kreuz ...
Hi Svenja,

das Seitwärtslaufen ist ja eine Entlastungshaltung, das kann sowohl auf ein Knie- als auch ein Hüftproblem hindeuten.

Aus der Ferne ist das ohnehin schwer zu beurteilen... Wenn dich die Kniescheibe nicht provozieren lässt, ist das schon mal unwahrscheinlich.

Aber du kannst, wie schon geschrieben, schon mal was über die Ernährung tun. Ich kenne Hunde, denen Kräuter super geholfen haben.
__________________
Liebe Grüße Caro
und natürlich auch von Sunny, meinem Dreibein und Herzenshund

http://www.sunnyhund.de
Erfahrungsberichte uvm.

CaroundSunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2010, 21:35   #7
Mitternachtsengel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu
boah endlich mal zeit euch zu antworten ...
dunty wird am 23. geröngt - da haben wir urlaub und können das in ruhe machen.
er bekommt zum testen jetzt hyaloronsäure (die gibt es neu für hunde zum einnehmen - wir haben das testpaket von unserer TA bekommen und sollen am 23. dann berichten wie es ihm ergangen ist)
momentan hoppelt er weniger...

getreide bekommt dunty eh nicht ;)
Er bekommt Fellow Banane von bestes futter... ok banane .. *hm* .. aber er liebt das so* seufz* auch apfel und banane pur...

naja am 23. wissen wir dann jedenfalls mehr ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 10:15   #8
Mitternachtsengel
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Achtung!
Es ist KEINE Arthrose :)
Dunty wurde gestern schlafen gelegt un d bekam das komplett programm - krallen schneiden, zähne säubern und - röntgen :)
Die Hüfte sieht super aus, der eine Gelenkkopf ist etwas kantig, das sollte aber nicht stören.
Die Knie sehen aus als wäre er ein junger Hund.,...

Das heißt sein komisches Gehüpfe kommt von Muskeln, Sehnen oder Nerven.
Unsere Tierärztin meinte, es erinnert sie stark an den "Hahnentritt" bei Schäferhunden.
Wir gehen Montag zur Phsyiotherapie und versuchen das mal zu lokalisieren... der verdacht liegt auf Lendenwirbelhöhe oder im Bein selbst .. Mal schauen was wir finden

Aber keine Athrose - wir sind echt erleichtert!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 11:36   #9
Born to Run
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Das ist doch schonmal eine gute Nachricht!!
Guete Besserung wuensche ich auf jeden Fall!

LG,
Katharina
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 12:05   #10
CaroundSunny
TCM-Fan
 
Benutzerbild von CaroundSunny
 

Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 673
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das klingt ja schon mal ganz gut. Mit Physio kann man sehr viel erreichen und ich wünsche euch gaaaaanz viel Erfolg!!!
Vielleicht könntet ihr da auch noch etwas mit Naturheilmitteln für Bänder, Sehnen und Muskulatur unterstützen...
__________________
Liebe Grüße Caro
und natürlich auch von Sunny, meinem Dreibein und Herzenshund

http://www.sunnyhund.de
Erfahrungsberichte uvm.

CaroundSunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de