Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Bewegungsapparat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2014, 19:46   #1
Pepone
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Perla

Perla wohnt seit 2 Wochen hier.Sie hat 6 Monate in einem Tierheim in Athen gelebt.Griechische Tierschützer habe sie aus einen rumänischen Shelter mehr tot als lebendig gerettet. Perla wird Rachitis gehabt haben und hat fast nur gelegen.Als sie nach Griechenland kam,konnte sie nicht laufen und stehen..zu schwach und dünn. Jetzt ist sie bei mir.Sie hat noch keine Muskeln oder nur ganz wenige,wenn sie sitzt,dann sitzt sie immer auf dem Po.Liegt sie länger,kommt sie allein kaum hoch.

Ich stütze sie,dann setzt sie langsam die Pfoten auf geht ganz steif mit kleinen Schritten und bewegt beide Hinterbeine gleichzeitig.

Sie läuft sich ein. Was kann das sein???Auf HD wurde sie geröntgt,hat sie nicht.
Sie hat extreme Plattfüße,die Zehen gehen auseinander und sie geht sehr paddelig und mit dem einen Bein nach aussen gedreht.

Ich hoffe das ich hier Hilfe finde??
Pepone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2014, 19:59   #2
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.054
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo,

ich denke, dass Perla jetzt bei dir langsam Muskeln aufbauen wird. Sie hatte ja in ihrem bisherigen Leben wenig Auslauf und war eingesperrt.

Mag sie gerne schwimmen? Oder hast du eine Tierphysiotherapeutin mit einem Unterwasserlaufband?

Sie wird wohl eine Durchtrittigkeit der Pfoten haben.

Ich kenne eine Hündin die Rheuma (ist das ausgeschlossen worden?)hat, sie läuft auch paddelig und hat eine starke Durchtrittigkeit der Vorderpfoten.

Du hast sie ja erst 2 Wochen, das wird sich bestimmt bessern. Ich würde ihr unterstützend Superflex 3 geben, das stärkt die Gelenke.

Alles Gute für die kleine Perla!!!

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2014, 22:09   #3
Pepone
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für deine Antwort. Ich möchte sie jetzt nicht gleich von Ta. zum ....schleppen.Sie bekommt grünlippige Muschelextrakt, Schüssler Salze 1,9,11 Zeel Vitamin E. Mich beunruhigt das sie, wenn sie länger liegt nicht alleine aufstehen kann.Sie kann auch nicht richtig sitzen.In Griechenland wurde sie 2 mal geröntgt, angeblich kein HD.Ich habe in 2wochen einen Termin Chiropraktik und Akupunktur. Rennen kann sie nicht, denke auch ohne Muskeln muss die Hinterbeine doch richtig bewegen können und auch normal sitzen:-( Meine Hunde werden gebarft
Pepone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2014, 10:15   #4
Alex70
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alex70
 

Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Neuberg, bei Frankfurt am Mein (Hessen)
Beiträge: 2.551
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Nachdem, was du schreibst, denke ich auch das sie langsam wieder Muskeln aufbauen muss, wie Anja schon sagte. Guck mal, wie Menschen auch wieder laufen lernen müssen, wenn sie z.B. nach einem Unfall Monate lang im Krankenhaus gelegen haben. Das sieht doch etwa so aus, wie das war du beschreibst.

Ich würde sie auch nicht sofort zum TA schleppen wollen aber vielleicht ist das doch keine so schlechte Idee. Sie war bestimmt schon bei einigen Tierärzten und ich denke nicht, dass sie dir das so super übel nahem wird.
Sie wird es nicht mögen aber sie wird wissen, das du ihr helfen willst. Vielleicht kannst du ja den TA überreden zu dir zu kommen. Physio ist vermutlich eine richtig gute Idee.

Ich drück die Daumen, dass es schnell bergaufgeht. Alles Gute und Liebe kleine Perla!

LG
Alex.
__________________
Wer sagt, dass in seinem Leben kein Platz für einen Hund ist, der hat kein Leben!
Alex70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2014, 22:39   #5
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Schau mal bitte hier, geht das ein wenig in die Richtung?

www.straightlegshepherds.org

Wenn auch nicht so ausgeprägt?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2014, 12:09   #6
Pepone
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ja so sieht es in etwa aus,nur nicht so krass
Pepone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2014, 22:11   #7
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Ich kenne mich mit der Erkrankung leider - oder Gott sei Dank! - nicht aus, ich hatte den Link irgendwann mal von einer Freundin bekommen als es um eine Hündin aus Ägypten ging. Und irgendwie hatte ich beim lesen deiner Beiträge den Gedanken daran im Hinterkopf...

Vielleicht hilft es euch zumindest so weiter, dass beim TA-Termin gezielt darauf ansprechen kannst?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2014, 23:34   #8
Capi
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 13.11.2011
Ort: München
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi, es kann gut sein, daß sie einfach nur Muskeln aufbauen muß um einigermaßen zu laufen. Ich habe gerade einen Hund in Betreuung, der ist nichtbehindert, war aber auch 2 Jahre im Hasenkäfig eingesperrt. Die war anfangs sehr durchtrittig und jetzt nach 6 Wochen geht die super.
Wenn Deine Kleine Rachitis hatte, hat sie sicher Schwierigkeiten, aber ich vielleicht läuft sie auch in ein paar Wochen viel besser.
Grüße,
Linda, Seniorin Tara und das rollifahrende Einauge
Capi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 13:47   #9
Pepone
Neuer Benutzer
 

Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Sie läuft immer noch schlecht.Ist jetzt 5 Wochen hier.Jetzt lahmt sie hinten,hat eine Anabolikaspritze bekommen und bekommt Metacam.
Wir gehen zur Chriopraktik und Akupunktur,sie bekommt viele Futterzusätze,haben einen Bewegungsplan. Ihre Hüften sind o.k.

Sie kann nicht springen,ins Auto,Sofa...Auch nicht hoch,mich anspringen.Sie hat keine kraft in den Beinen.

Sie hat einen sehr muskelösen Hals und Nacken und wird immer viel mit den Vorderbeinen gemacht haben.Teilweise wirkt sie als ob sie mal gelähmt war.

Sie kann auch nicht richtig sitzen.Die Hinterbeine sind beide zusammen zu einer Seite,oder sie sitzt breitbeinig.Manchmal stehen die Hinterbeine auch dabei in der Luft.

Sie kommt schwer hoch,läuft hinten dann sehr steif,rennen kann sie nicht,sie hoppelt wie ein Hase.

Die Muskelatur ist hinten immer noch sehr schwach. Vorne hat sie Plattfüsse und der Mittelhandknochen ist sehr lasch,sie paddelt...
Pepone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 19:12   #10
Theo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Theo
 

Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1.054
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Das tut mir leid, dass es Perla noch nicht besser geht.

Hat sich denn unter Metacam ihr Gangbild irgendwie verändert, meinst du das sie Schmerzen hat?

Ist sie von einem Neurologen untersucht worden?

Solange ist sie ja noch nicht bei dir. Ich hoffe, dass sich ihr Gesundheitszustand noch bessern wird.
Evtl. sollte man sie mal ins CT schicken, da sieht man mehr drauf als auf Röntgenbildern (Sehnen etc.)

Weiterhin alles Gute für die Süße!

LG
Anja mit 3 Bein Theo
Theo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de