Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Hunde mit körperlichen Gebrechen > Erkrankungen, Diagnostik

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2014, 20:33   #31
plüsch
Benutzer
 
Benutzerbild von plüsch
 

Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo ihr Lieben!

Jetzt da meine Prüfungen fürs erste um sind, hab ich mal Zeit hier etwas ausführlicher zu berichten (und im Forum quer zu lesen!).


Letzten Freitag kam der Verband also ab. Alle sind euphorisch herum gestanden und haben darauf gewartet, dass der Zwerg losläuft - "Nö, sicher nicht!", hat Fini sich wohl gedacht. "Was soll ich mit dem komischen Streichholz überhaupt?" und ist lustig auf 3 Beinen losgehoppelt.


Seit dem ist ja fast eine Woche vergangen und sie macht täglich große Fortschritte!!
Kurze Beispiele:
Samstag: beim Fressen stellt sie das Bein schon selbständig richtig ab und belastet es auch!
Sonntag: sie läuft großteils auf 3 Beinen, nur auf der Wiese sind ab und zu ein paar vierbeinige Schritte drin, die ich ganz doll lobe.
Montag: sie läuft wieder ein bisschen besser, braucht aber sehr viel Erinnerung, dass das vierte Beinchen nicht nur zur Zierde da ist.
Dienstag: die Einlaufzeit ist schon merklich kürzer, Cavalettitraining vor dem Spaziergang hilft ihr enorm.
Mittwoch: ein toller Spaziergang! Sie ist fast die komplette Strecke vierbeinig im Schritt oder sogar Trab gelaufen - ich hatte ein fettes Dauergrinsen im Gesicht


Heute waren wir zum ersten Mal wieder am UWL. Sie läuft toll - die Physio ist auch ganz begeistert und ist überzeugt, dass es noch besser werden wird.

Was sich noch verändert hat: Finya ist wieder Finya! Vor der OP ging es ihr ja nicht sonderlich gut, sie war schlapp, wollte nicht mehr spazieren gehen, war einfach nicht sie selbst. Beim letzten Spaziergang vor der OP wollte sie kaum laufen und ich musste sie heim tragen. Sie hatte wohl große Schmerzen.
Jetzt leuchten ihre Augen wieder, sie läuft für ihr Leben gern, freut sich über jeden Spaziergang, ist traurig, wenn sie daheim bleiben muss (was ganz Neues für mich!) und ist einfach so toll drauf. Es ist wunderschön, sie so glücklich zu sehen!

Das Cavalettitraining macht ihr riesigen Spaß (wie alles im Moment), genauso wie die zahlreichen anderen Übungen, die sie täglich absolvieren darf, damit sie lernt, dass sie ein Vierbeiner ist.

Ein kleiner Nachteil am Rande: die Sehnen sind ein Stückchen zu lang geraten - sie hat also eine Art Plattfuß. Ein bisschen besser wird das noch werden, aber eine hübsche Katzenpfote wird das nicht mehr. Ich denke, damit können wir leben

Fotos gibts noch nicht wirklich und auch keine Videos von draußen - das Wetter ist hier furchtbar - nur Regen! Wenn es nächste Woche besser wird, gibts Fini Fotos ohne Schuh, was für mich immer noch total ungewohnt ist...irgendwie fehlt was^^

Ein Video vom UWL von heute hab ich aber doch für euch:
https://www.youtube.com/watch?v=nZkfPsLAoLY

Und hier zum direkten Vergleich im März 2014 vor der OP:
https://www.youtube.com/watch?v=pupthfi1raY

Vielen Dank, dass ihr euch so mit mir freut, das ist wirklich lieb
plüsch ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de