Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Gesundheit und Ernährung > Gesundheitsfragen > Bewegungsapparat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2010, 17:10   #11
Caro
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

ich habe meinen Rüden mit schwerer HD und Arthrosen "vergolden" lassen, als er knapp 2 Jahre alt war. Heute ist er 6 Jahre alt, läuft einwandfrei und nach den Röntgenbildern sind die Arthrosen stehen geblieben.

Meine Hündin habe ich mit ca. 5 Jahren implantieren lassen (Hüfte, Wirbelsäule, Ellbögen) und bei ihr hat der Erfolg 4 Monate angehalten.

Also ich denke, dass es eine gute Methode ist, wenn man Dinge früh behandelt und aufhalten kann.

Alles Gute
  Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2010, 18:03   #12
Laila
Blindehundefan
 

Registriert seit: 04.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.751
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge
Standard

Also bei uns im Dorf hat ein Mann seiner Hündin (2 Jahre) auch Gold gegönnt und jetzt läuft die Kleine wie Neu, denn vorher hatte sie nur ein ungleiches Gangbild. Aber warum und wie so sie Gold bekommen hat, weiß ich leider nicht.

Vielleicht hilft dir das weiter?
__________________
Liebe Grüße
Claudia

Und Laika im Herzen
Auch Blinde können sehen, nur anders.
Laila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de