Behinderte Hunde Forum

Zurück   Behinderte Hunde Forum > Hunde mit Handicap > Taube Hunde > Erziehungstipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2009, 18:55   #51
Marty
*
 
Benutzerbild von Marty
 

Registriert seit: 14.09.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 12.642
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 232 Danke für 188 Beiträge
Standard

Hi Ihrs,

ich weiß nicht, ob das sonderlich hilfreich ist ...

Bei uns ist es zur Zeit auch ein wenig belliger als sonst ...

Vielleicht liegt es daran, dass der Frühling langsam naht?

Vergesst es, wahrscheinlich nich wirklich ...
__________________
Liebe Grüße

Martina

mit den Sternenfellkindern Flöckchen, Lissy und Pucki

Tempora mutantur nos et mutantur in illis - Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen (lateinisches Sprichwort)
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 19:55   #52
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.115
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Hi Ihrs,

ich weiß nicht, ob das sonderlich hilfreich ist ...

Bei uns ist es zur Zeit auch ein wenig belliger als sonst ...

Vielleicht liegt es daran, dass der Frühling langsam naht?

Vergesst es, wahrscheinlich nich wirklich ...
Genau das war jetzt ja auch meine Überlegung, gerade weil es im letzten Jahr auch um diese Zeit war

Nee, nee, Gina ist schon kastriert. Das Risiko, dass die Sterilisation nicht ganz sicher funktioniert, war zu groß. Denn wenn dieser Täubling sich noch vermehrt hätte, mit dieser "Krankheitsgeschichte", wäre nicht wünschenswert gewesen.
Obwohl ich mir Welpen von Gina schon cool vergestellt hätte
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 15:04   #53
Gabi Kröger
Chaoten-Täubling
 
Benutzerbild von Gabi Kröger
 

Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Pfingstberg, Schl.-H.
Beiträge: 4.115
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge
Standard

Ich grabe das hier jetzt nochmal aus, weil...

...Martina, ich glaube jetzt wirklich auch an die Jahreszeit

Jaaaaaa - jetzt geht es schon wieder (zum 3. mal !!!) seit gut 2 / 3 Wochen so!!!

Tja, der Winter war ja nun auch schon ein bissel länger hier bei uns und da hat sich das eben in den Mräz rein verschoben

Dieses Jahr bin ich aber nun schon entspannter dabei, weil ich ja weis, dass es bald wieder ruhiger wird

Gut, das AUS haben wir in dieser Beziehung immer noch nicht drin, aber ich weiss nun sicher, dass nix besonderes sein kann, da Cenny ganz entspannt weiterschläft und nicht mit loslegt

So, und nun lasst den Frühling endlich richtig dasein, damit wir wieder ruhiger pennen können
__________________
Liebe Grüße aus dem Norden senden

Gabi und Gina (Täubling), Frank und Teddy, auch die Kitty´s Lucy und Sammy - Cenny für immer im Herzen dabei...
Gabi Kröger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 23:17   #54
Katja
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Huhu Gabi,

Frühlingsgefühle halt, jeder auf seine Art Ich hab dafür im Moment nen quartalstauben Terrier, den ich mindestens einmal täglich zur Vermittlung freigeben möchte. So hat jeder von uns sein Frühjahrs-Päckchen zu tragen
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2010, 23:27   #55
Xolove
Gast
 

Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Mein Bibi ist zwar nicht taub sondern blind aber er schreckte früher auch manchmal aus dem Schlaf hoch und bellte dann um sich. Manchmal recht orientierungslos und manchmal gezielt in irgendeine Richtung, und wenns nur die Wand war, die er anbellte

Bei uns hat es sich gebessert seit ich ihn völlig zudecke (auch der Kopf ist drunter), wenn er schlafen will. Im Winter bekommt er eine warme Decke und im Sommer ein dünnes Leintuch.
Ich denke es hat mit dem Luftzug zu tun oder in unserem Fall mit manchen Geräuschen.
Anfangs hat er trotzdem noch ab und zu gebellt aber mittlerweile macht er es so gut wie nie.

Unser Abendritual: wenn er schlafen gehen will muss ich seine Decke hochhalten und er dreht sich und dreht sich entlang der Decke. Sobald er liegt muss ich schnell zudecken, sonst steht er wieder auf und will nochmal drehen

Eigentlich war das ganze eher Zufall (nackter Hund... oooch ich deck dich mal zu). Dass das nächtliche plötzliche Bellen aufhörte, war dann ein angenehmer Nebeneffekt.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
(c) Behinderte-Hunde-Forum.de